Freitag, 24. September 2004

Leitvers

Es ist dem Menschen bestimmt, einmal zu sterben,
danach aber das Gericht.

Hebräer 9,27

Einmal wird abgerechnet

Einmal wird abgerechnet

Der größte Feind des Lebens ist der Tod, denn er beendet das Leben endgültig. Doch mit dem Tod ist nicht alles endgültig vorbei, wie manche meinen. Danach kommt nämlich die Abrechnung über dieses Leben vor Gott. Und das kann auch gar nicht anders sein. Denn schon wir können uns nicht damit abfinden, dass Unrecht einfach ungeahndet bleibt. Besonders wenn wir ungerecht behandelt worden sind, schreien wir nach Gerechtigkeit, und so haben Polizei und Justiz bei uns ein großes Gewicht.
Und dennoch: Wie viel himmelschreiendes Unrecht geschieht auch in unserem Land und erst recht weltweit; Unrecht, das hier auf Erden nie gesühnt wird. Soll das einfach so hingehen? Nein, dazu ist Gott zu gerecht und zu heilig. Er wird Recht sprechen, er ist die letzte und höchste Instanz. Sterben – und dann das Gericht. Das ist das göttliche Grundgesetz für jeden Menschen. Und da jeder Mensch Unrecht getan hat und schuldig geworden ist, muss Gott auch jeden Menschen verurteilen – zur ewigen Trennung von Gott, die die Bibel als Hölle bezeichnet.
Kann denn wirklich niemand diesem Gericht entgehen? Doch! Denn in der Bibel lesen wir auch: Wer an Jesus Christus glaubt, der kommt nicht mehr ins Gericht Gottes, da Christus als der Unschuldige bereits für uns die Schuldigen das Gericht Gottes und die Strafe für unsere Schuld getragen hat. Aber diese stellvertretende Bestrafung kommt eben nur dem zugute, der an Jesus Christus glaubt. Und Glaube im Sinne der Bibel bedeutet, sich Jesus Christus bewusst auszuliefern und nach seinem Wort – der Bibel – zu leben. Das aber bringt für dieses Leben und für ewig die beglückende Gewissheit: Ich bin bei Gott angenommen!

Otto Willenbrecht


Frage
Haben Sie bisher den Gedanken an den Tod und das Gericht Gottes verdrängt?
Tipp
Es ist hilfreich, mit echten Christen über dieses ernste Thema zu sprechen.
Bibellese
Prediger 8,10-13

Kontakt

Nehmen Sie direkt mit dem Autor Kontakt auf.

Mit Absenden des Formulars wird der Verarbeitung der Daten gemäß der Datenschutzerklärung zugestimmt.

Nutzen Sie "Leben ist mehr" als Web-App!

Mehr Infos!