Freitag, 25. November 2011

Leitvers

Was euch angeht, so liebe jeder von euch seine Frau wie sich selbst, die Frau aber ehre den Mann.
Epheser 5,33

Seine Bedürfnisse - Ihre Bedürfnisse

Seine Bedürfnisse - Ihre Bedürfnisse

In dem Buch »Seine Bedürfnisse - Ihre Bedürfnisse« hat Dr. Harley dokumentiert, was er in jahrzehntelanger Arbeit über die Grundbedürfnisse von Mann und Frau herausgefunden hat. Nach seiner Erfahrung gehören »Anerkennung und Bewunderung« zu den wichtigsten Grundbedürfnissen des Mannes, »Zärtlichkeit und Kommunikation« dagegen zu denen der Frau. Er behauptet, dass eine Partnerschaft gelingt, wenn beide es lernen, die Grundbedürfnisse des anderen zu befriedigen. Bereits in meinem ersten Ehejahr habe ich in der Bibel denselben Gedanken gefunden. Sie fordert mich als Mann auf, meine Frau zu lieben, ermutigt meine Frau dagegen, mich zu respektieren.
Meine Frau freut sich riesig, wenn ich ihr Blumen schenke oder wenn ich mir bewusst Zeit für sie nehme. Ihr zuzuhören und mich ihr mitzuteilen, vermittelt ihr Wertschätzung. Ich dagegen reagiere nicht auf Blumen. Ich gehe in meiner Rolle als Mann auf, wenn meine Frau mir gegenüber Bewunderung ausdrückt. Ich wachse über mich hinaus, wenn sie sich mir auf einer von mir geplanten Reise anvertraut - selbst dann noch, wenn ich auf dem Weg zum angestrebten Zielort bereits zum vierten Mal am gleichen Kreisverkehr vorbeikomme.
Nach unserem Tagesvers geht Gott auf die jeweiligen Bedürfnisse der Geschlechter ein. Er rät allerdings davon ab, zu warten bis die eigenen Bedürfnisse erfüllt sind, sondern sagt den Männern in Epheser 5,28: »Wer seine Frau liebt, der liebt sich selbst.«. Mit anderen Worten: Wenn du willst, dass es dir gut geht, dann beflügele den anderen durch deine Liebe oder deine Bewunderung. Wir können auf dieser Erde also nur glücklich werden, wenn wir zuvor den Partner glücklich gemacht haben.

Andreas Burghardt
Mit dem Autor Kontakt aufnehmen.


Frage
Was könnte sie abhalten, heute gleich damit anzufangen?
Tipp
Wenn Gott befiehlt: Liebt euch!, wird er auch die nötige Liebe schenken!
Bibellese
Epheser 5,22-33

Kontakt

Nehmen Sie direkt mit dem Autor Kontakt auf.

Mit Absenden des Formulars wird der Verarbeitung der Daten gemäß der Datenschutzerklärung zugestimmt.

Nutzen Sie "Leben ist mehr" als Web-App!

Mehr Infos!