Samstag, 27. Januar 2018

Leitvers

... und dankt Gott, dem Vater, immer und für alles im Namen von Jesus Christus, unserem Herrn.
Epheser 5,20

Danken - auch für Läuse?

Danken - auch für Läuse?

Während der deutschen Besatzung der Niederlande versteckte Corrie ten Boom mehrere, von den Nazis bedrohte jüdische Familien in ihrem Haus. Dies führte dazu, dass sie zusammen mit ihrer Schwester Betsie ins Frauen-KZ Ravensbrück bei Fürstenberg an der Havel gebracht wurde. Bis 1945 sind dort ca. 132 000 Frauen und Kinder eingeliefert worden. Corrie überlebte auf wunderbare Weise; ihre Schwester und mehrere Zehntausend weitere Menschen fanden dort den Tod.
Trotz der Grausamkeiten, denen die beiden Schwestern im KZ begegneten, hielten sie an ihrem Glauben an den Herrn Jesus Christus fest und zweifelten nicht an Gottes Güte. Was für eine unvorstellbar große Herausforderung muss es gewesen sein, in dieser menschenverachtenden Gefangenschaft auch noch dankbar zu sein! Besonders Corrie fiel dies schwer, doch ihre Schwester zeigte ihr immer wieder, wofür sie auch in ihrer schrecklichen Lage dankbar sein konnten: dass sie beide zusammen waren; für die Möglichkeit, die Taschenbibel ins Lager zu schmuggeln; und für die vielen Frauen, die zu ihren geheimen Bibelstunden kamen. Doch als Betsie irgendwann auch für die Läuse in ihrer Baracke dankte, dachte Corrie bei sich, dass dies nun aber doch zu weit ginge. Kurze Zeit später wurde ihr klar, dass sie tatsächlich dankbar für die Läuse sein konnten. Die waren nämlich der Grund dafür, dass die Wärterinnen ihre Baracke mieden. So konnten sie weitgehend ungestört mit den Frauen über die Bibel sprechen und sie mithilfe von Gottes Wort trösten und ermutigen.
Auch wenn unser Glaube oft schwankend ist und unsere Dankbarkeit schwach bleibt, so erleben Kinder Gottes doch, wie ihr himmlischer Vater sie auch in den schwersten Situationen versorgt und segnet.

Daniela Bernhard
Mit dem Autor Kontakt aufnehmen.


Frage
Für wen oder was können Sie heute danken?
Tipp
Dankbarkeit ist eine Lebenseinstellung. Sie hängt nicht von äußeren Umständen, sondern von unserer Herzenshaltung ab.
Bibellese
Psalm 105,1-15

Kontakt

Nehmen Sie direkt mit dem Autor Kontakt auf.

Mit Absenden des Formulars wird der Verarbeitung der Daten gemäß der Datenschutzerklärung zugestimmt.