Donnerstag, 27. Juli 2017

Leitvers

Am folgenden Tag sieht er (Johannes) Jesus zu sich kommen und spricht: »Siehe, das Lamm Gottes, das die Sünde der Welt wegnimmt!«
Johannes 1,29

Ohne Führerschein

Ohne Führerschein

Wir machten in Oberbayern Urlaub und wollten bei gutem Wetter einen schönen Tag in Berchtesgaden und am Königssee verbringen. Von dort wollten wir auch einen Abstecher nach Österreich machen. Als wir uns der Stadt näherten, waren alle Straßen wegen eines Manövers mit Militärfahrzeugen vollgestopft.
Ich bat meine Frau, meinen Führerschein bereitzuhalten, falls man uns überprüfen sollte. Aber sie fand ihn nicht. Nun gab es zwei Möglichkeiten. Wir konnten so tun, als sei alles in Ordnung, und versuchen, unser vorgenommenes Tagesprogramm durchzuführen, oder wir konnten irgendwo abbiegen, um auf Nebenstraßen in unser Quartier zu kommen, und dort den Führerschein holen.
So geht es vielen Menschen, die auf der Reise durch das Leben sind. Irgendwann wird ihnen bewusst, dass sie ohne den gültigen Ausweis unterwegs sind, den sie aber zum Grenzübertritt unbedingt benötigen, wenn dieses Leben zu Ende ist. Vielleicht haben sie bei einer Beerdigung davon gehört, oder sie haben einen Flyer im Briefkasten gefunden. Dann stehen sie vor der Entscheidung, darauf achtzugeben oder einfach so weiterzumachen wie bisher.
An der österreichischen Grenze wurden wir beim nächsten Mal einfach »durchgewunken«. Am Tor zur Ewigkeit wird das aber nicht so sein. Der dort erforderliche »Ausweis« ist weder der Taufschein noch die Mitgliedskarte einer Kirche, sondern der Herzensglaube an die Vergebung durch den Tod Jesu Christi.
Der Spruch: »Nichts wird so heiß gegessen, wie es gekocht ist«, gilt da nicht, genauso wenig wie die Meinung, der liebe Gott werde schon noch ein Auge zudrücken. Uns muss klar sein: Um uns zu retten, musste er seinen Sohn opfern!

Hermann Grabe
Mit dem Autor Kontakt aufnehmen.


Frage
Mit was rechnen Sie?
Tipp
Wenn Gott so viel für uns getan hat, muss er es ernst gemeint haben!
Bibellese
Matthäus 27,32-53

Kontakt

Nehmen Sie direkt mit dem Autor Kontakt auf.

Mit Absenden des Formulars wird der Verarbeitung der Daten gemäß der Datenschutzerklärung zugestimmt.