Dienstag, 27. Dezember 2022

Leitvers

Sterben müssen alle Menschen; aber sie sterben nur einmal, und darauf folgt das Gericht.
Hebräer 9,27

Tod/Sterben

Ein Planet zieht Bilanz

Als ich vor einiger Zeit beim Autofahren Radio hörte, traute ich meinen Ohren kaum. In einer Reportage berichtete ein erfolgreicher Unternehmer von seiner Einsicht, jahrelang mit seinem opulenten Lebensstil ein »Ökorüpel« gewesen zu sein. Begeistert erzählte er dann von seiner radikalen Kehrtwende hin zu einer konsequenten Minimierung seines ökologischen Fußabdrucks. Sein Antrieb dafür: die Befürchtung, dass der Planet nach seinem Tod sagen könnte: »Gut, dass der weg ist.« Dank vieler Kompensationsmaßnahmen wird er jetzt aber voraussichtlich mit Mitte 70 eine ausgeglichene Ökobilanz vorweisen können. Das wird ihn »extrem beruhigt sterben« lassen.

Mich bewegt, dass Menschen aus Angst vor dem Urteil eines leblosen Planeten bis an ihr Lebensende an ihrer ökologischen Lebensbilanz arbeiten. Ist eine grüne Null aber tatsächlich entscheidend an der Schwelle zur Ewigkeit? Und ich frage mich, wie Gott das Leben des Unternehmers beurteilen wird, wenn er diesen Planeten verlässt. Ist sein Urteil nicht das alles Entscheidende?

Ich bin froh, dass ich in Bezug auf meine Lebensbilanz vor Gott wissen darf, dass ich aufgehäufte Schuld nicht abarbeiten muss - was tatsächlich aussichtslos wäre. Weil ich mein Leben Jesus Christus anvertraut habe, weiß ich, dass seine Gerechtigkeit alles aufwiegt, was ich als sündiger Mensch angerichtet habe. Meine Lebensbilanz ist dadurch in Gottes Augen nicht nur gerade so eben auf Null ausgeglichen, sondern unendlich weit ins Positive gesteigert. Ich muss nach meinem Tod keinen Planeten fürchten, der stöhnt: »Gut, dass der weg ist«, sondern darf mich auf die Begegnung mit meinem Herrn im Himmel freuen, der sagt: »Gut, dass du hier bist.« Das kann mich beruhigt sterben lassen.

William Kaal


Frage
Was wird Sie beruhigt sterben lassen?
Tipp
Nehmen Sie sich noch heute Zeit, über Ihre Lebensbilanz vor Gott nachzudenken!
Bibellese
1. Timotheus 1,12-17

Kontakt

Nehmen Sie direkt mit dem Autor Kontakt auf.

Mit Absenden des Formulars wird der Verarbeitung der Daten gemäß der Datenschutzerklärung zugestimmt.