Samstag, 28. Februar 2004

Leitvers

Jesus Christus ist derselbe gestern
und heute und in Ewigkeit.

Hebräer 13,8

Nichts ist so beständig wie der Wandel

Nichts ist so beständig wie der Wandel

»Das kann doch wohl nicht wahr sein, alles neue Gesetze!« Im Seminar erfahre ich, dass sich seit dem 1.1.2002 im Bürgerlichen Gesetzbuch so viel verändert hat, dass ich alles vergessen kann, was ich vom Berufsschulunterricht bis hin zum betriebswirtschaftlichen Studium gelernt habe. Mit viel Zeitaufwand hatte ich Übersichten und Zusammenfassungen notiert, um mir die Regelungen besser einzuprägen. Doch nun ist das alles nicht mehr viel wert. Denn der Gesetzgeber hat verschiedene Inhalte überarbeitet und einige Neuregelungen umgesetzt. Wenn ich nicht Gefahr laufen will, Fehlentscheidungen zu treffen, muss ich mir die Dinge wieder ganz neu erarbeiten. Leider gilt das auch für viele weitere Bereiche. Die ständigen Änderungen in der Steuergesetzgebung oder die Weiterentwicklung von betriebswirtschaftlichen Modellen erfordern eine laufende Anpassung meines beruflichen Fachwissens. Wenn ich meine Entscheidungen heute noch auf der Grundlage meines Ausbildungswissens träfe, würde das Unternehmen bald in Schwierigkeiten geraten. Ich darf mich nicht darauf verlassen, dass die gestern gelernten Konzepte mich heute noch ans Ziel bringen.
Wie gut, dass Gott keiner Veränderung unterworfen ist. Sein Rettungsplan für uns Menschen ist ewig gültig. Von Anfang an hat er im Alten Testament angekündigt, einen Retter auf die Erde zu senden. Zur Zeit des Neuen Testaments hat er dieses Versprechen erfüllt. Jesus Christus ist gekommen und hat durch seinen stellvertretenden Tod am Kreuz den Preis für unsere Schuld und Sünde auf sich genommen. Wer ihm vertraut, hat ewiges Leben. Darauf ist Verlass – heute, morgen und in Ewigkeit!

Andreas Droese
Mit dem Autor Kontakt aufnehmen.


Frage
Was hätte es für Folgen, wenn Gott seine Bedingungen ständig ändern würde?
Tipp
Es gefällt Gott aber auch, wenn man sich auf uns verlassen kann.
Bibellese
Matthäus 5,17-20; 7,12-13

Kontakt

Nehmen Sie direkt mit dem Autor Kontakt auf.

Mit Absenden des Formulars wird der Verarbeitung der Daten gemäß der Datenschutzerklärung zugestimmt.