Mittwoch, 28. August 2013

Leitvers
Die Krone der Alten sind Kindeskinder, und der Kinder Schmuck sind ihre Väter.

Sprüche 17,6

Älter werden ist nicht schwer, alt zu sein dagegen sehr

Älter werden ist nicht schwer, alt zu sein dagegen sehr

Im Jahre 2010 betrug die durchschnittliche Lebenserwartung in Deutschland bei den Frauen 82,59 Jahre und bei den Männern 77,51 Jahre. Das Max-Planck-Institut für demografische Forschung in Rostock spricht von drei Monaten, die das Leben Jahr für Jahr länger geworden ist. Wenn Sie diese Zeilen lesen, hat sich das Lebensalter seit 2010 wieder um durchschnittlich 9 Monate erhöht. Es gibt immer mehr ältere Menschen, die ihren Lebensabend in altersgerechten Einrichtungen verbringen. Wie geht unsere Gesellschaft mit den alten Menschen um? Wie verhalten sich in den Seniorenheimen die Pflegekräfte, Betreuer und nicht zuletzt die eigenen Angehörigen gegenüber diesen Menschen?
Schon manche erschreckende Berichte hat man den Medien entnehmen können. Da kann es einem Angst und Bange werden, wenn man mal alt werden sollte. Die heutige Generation der Alten sind die, welche in ihrer Kindheit und Jugend Krieg und Nachkriegszeit erlebt haben. Gebührt Ihnen nicht schon deshalb der nötige Respekt? Aber in unserem Egoismus vergessen wir dies alles viel zu schnell. Wenn Oma zu lästig oder Opa immer unselbständiger wird, sind wir schnell dabei, das nächste Seniorenheim für sie zu suchen. Dies soll kein Pauschalurteil über andere sein, denn manchmal geht kein Weg daran vorbei, einen alten Menschen vernünftig und altersgerecht in einer dafür vorgesehenen Einrichtung unterzubringen. Aber lasst uns den alten Menschen mit Würde und Achtung begegnen. Auch die vermeintlich ganz Schwachen, die im Alter Geist und Verstand beinahe verloren haben.
Wenn wir der Bibel glauben, sind gerade diese hilflosen, verwirrten und gebrechlichen Menschen unser Schmuck in den Augen Gottes.

Axel Schneider

Mit dem Autor Kontakt aufnehmen.


Frage
Wie begegnen Sie alten Menschen?
Tipp
»Einen älteren Mann fahre nicht hart an« (1. Timotheus 5,1).
Bibellese
Prediger 12,1-8

Kontakt

Nehmen Sie direkt mit dem Autor Kontakt auf.

Mit Absenden des Formulars wird der Verarbeitung der Daten gemäß der Datenschutzerklärung zugestimmt.