Freitag, 28. November 2008

Leitvers

Es ist nicht gut, dass der Mensch allein sei.
1. Mose 2,18

Kommunikation - grenzenlos?

Kommunikation - grenzenlos?

Als ich die winzige 512-MB-Speicherkarte in meine Digitalkamera steckte, dachte ich 40 Jahre zurück: Damals hätte man diese Datenmenge auf 6,4 Millionen Lochkarten in 32.000 Kartons speichern müssen. Eine 72-qm-Wohnung wäre damit bis zur Decke ausgefüllt. Heute scheinen Datenspeicher und Rechengeschwindigkeit grenzenlos zu sein. Die Technik wird leistungsfähiger, preiswerter und verfügbarer: Freunden zeigen wir die Digital-Fotos unseres Urlaubs. Ärzte diagnostizieren und operieren per Computer. Aktuelle Informationen holen wir uns aus Datenbanken. Moderne Technik verbindet uns in Sekunden mit weit entfernten Orten. Millionen Menschen chatten im Internet. SMS-Nachrichten und E-Mails werden per Handy versandt. Technik macht's möglich. Eigentlich müsste doch jetzt eine perfekte Kommunikation möglich sein. Oder?
Leider nein. Der moderne Mensch leidet unter Einsamkeit und sehnt sich doch nach herzlicher Gemeinschaft. Seine Beziehungen zu anderen Menschen sind vielfach formell, kalt, oberflächlich und kurzlebig geworden. Man korrespondiert zwar intensiv, findet aber kaum noch Zugang zum Herzen des Nächsten. Man sucht Vertrauen und Treue, scheut aber die Verbindlichkeit. Doch Gott hat uns dazu geschaffen, Beziehung zu pflegen. Zunächst mit ihm, dann mit unserem Gegenüber. Er weiß, was uns gut tut. Deshalb ist ihm die Gemeinschaft sehr wichtig. Orte, wo wir ein offenes Ohr finden und Anteilnahme zeigen können, wo wir einander helfen, Lasten zu tragen. Ich möchte Mut machen, umzukehren zu Gott, der darauf wartet, dass wir wieder mit ihm und dann auch mit unserem Nächsten wirklich ins Gespräch kommen.

Siegfried Lambeck


Frage
Mit wem müssten Sie die Beziehung wieder vertiefen?
Tipp
Nicht viel reden, ohne etwas zu sagen!
Bibellese
Psalm 133

Kontakt

Nehmen Sie direkt mit dem Autor Kontakt auf.

Mit Absenden des Formulars wird der Verarbeitung der Daten gemäß der Datenschutzerklärung zugestimmt.

Nutzen Sie "Leben ist mehr" als Web-App!

Mehr Infos!