Montag, 28. November 2011

Leitvers

Du bist ein Gott, der mich sieht.
1. Mose 16,13

Ein Gott, der mich sieht

Ein Gott, der mich sieht

Eine ganze Familie war mit ihrer Segelyacht in der Karibischen See unterwegs, als sie unversehens von einer sehr starken Welle getroffen wurde. Das Schiff brach auseinander und die Familie musste es aufgeben und in ein Rettungsfloß umsteigen. Tagelang trieben sie in den endlosen Weiten der Karibik dahin. Obwohl sie mit einem GPS-Gerät ihre genaue Position und mit dem Funkgerät einen Notruf absetzen konnten, war es für die Suchmannschaft in einem Flugzeug sehr schwer, das kleine Floß in den Wellen auszumachen. Erst als die Batterie fast leer war, konnten sie Funkkontakt herstellen, und eine Leuchtrakete im richtigen Moment lenkte die Aufmerksamkeit der Retter auf die richtige Stelle.
In der Bibel wird uns von Hagar berichtet, die in einer ähnlich aussichtslosen Situation war. Hagar war eine ägyptische Sklavin, die bei Sara, der Frau Abrahams diente. Es gab Streit, und Hagar wurde durch ihre Herrin sehr schikaniert. Sie sah keinen anderen Ausweg mehr als die Flucht. Auf ihrem Weg zurück nach Ägypten musste sie durch die Wüste wandern. Nun saß sie mitten in dem öden Land an einem Brunnen - allein, mit der Kraft am Ende, verzweifelt. In dieser Situation begegnete ihr Gott und redete mit ihr. Er sprach ihr Trost zu und gab ihr ein Versprechen für die Zukunft. Gott sah diesen einzelnen, kleinen, anscheinend so unbedeutenden Menschen in der Weite der Wüste und wendete sich ihm zu. Hagar konnte nur ganz erstaunt feststellen: »Du bist ein Gott, der mich sieht.«
So ist Gott auch heute noch. Er sieht den Einzelnen in den Weiten des Völkermeeres. Er sieht seine Schwierigkeiten und Probleme, sieht die Verzweiflung und ist gerne bereit zu helfen und zu retten - wenn wir uns helfen lassen wollen.

Bernhard Volkmann
Mit dem Autor Kontakt aufnehmen.


Frage
Gibt es in Ihrem Leben auch Momente von Einsamkeit und Verzweiflung, in denen Sie dringend Hilfe bräuchten?
Tipp
Gott sieht Sie und möchte gerne helfen. Lassen Sie es doch zu.
Bibellese
1. Mose 16,1-14

Kontakt

Nehmen Sie direkt mit dem Autor Kontakt auf.

Mit Absenden des Formulars wird der Verarbeitung der Daten gemäß der Datenschutzerklärung zugestimmt.

Nutzen Sie "Leben ist mehr" als Web-App!

Mehr Infos!