Montag, 29. Juni 2015

Leitvers

Gott selbst sagt: »Dies ist mein geliebter Sohn, an dem ich Wohlgefallen habe, ihn hört!«
Matthäus 17,5

Überflüssiges behindert die Sicht

Überflüssiges behindert die Sicht

Vor vielen Jahren war ich auf einer Feier eingeladen. Das Geschenk für den Gastgeber bestand aus einer fast menschengroßen Kartonschachtel. Sie schien nicht besonders schwer zu sein – nur gewaltig unhandlich. Dann begann das spannende Auspacken. Nach der äußeren Schachtel kam eine etwas kleinere zum Vorschein. So ging es weiter. Die Schachteln wurden immer kleiner und die allerletzte passte in eine Hand. In ihr befand sich das eigentliche Geschenk. Ja, und das hatte es wirklich in sich! Es war viel, viel wertvoller als die ganze pompöse Verpackung.
So ähnlich kommt mir das mit Gott und dem Glauben vor. Im Laufe der Kirchengeschichte wurde der Glaube in sehr viele Dinge eingepackt, die großmächtig aussehen, aber gar nicht in der Bibel enthalten sind. Davon mag manches gut und sinnvoll sein, aber trotzdem führen die vielen Verpackungen dazu, dass viele Menschen sich gar nicht mehr sicher sind, was nun eigentlich der Kern des christlichen Glaubens ist. Dass sie mit der übergroßen Kartonschachtel nichts anfangen können, weil sie den eigentlichen Inhalt gar nicht kennen.
Wie gut ist es, dass wir die Bibel haben! Denn hier hat Gott aufschreiben lassen, was wirklich wichtig ist. In der Apostelgeschichte können Sie nachlesen, wie die ersten Christen ihren Glauben gelebt haben, bevor es jahrhundertelange Traditionen gab. Wie sich Menschen bekehrten, die Botschaft von Jesus Christus sich immer mehr ausbreitete und trotz vieler Widerstände erste Gemeinden entstanden. Es lohnt sich, diesen Kern des Christentums – Jesus Christus selbst – kennenzulernen, bevor man alles wegen unnötiger« Verpackungen« und unwichtiger Traditionen verurteilt.

Waltraud Baumann


Frage
Wie kann man die Verpackung vom Inhalt unterscheiden?
Tipp
Tiefer nachbohren und zum Kern des Ganzen vorstoßen!
Bibellese
Apostelgeschichte 16,16-34

Kontakt

Nehmen Sie direkt mit dem Autor Kontakt auf.

Mit Absenden des Formulars wird der Verarbeitung der Daten gemäß der Datenschutzerklärung zugestimmt.

Nutzen Sie "Leben ist mehr" als Web-App!

Mehr Infos!