Donnerstag, 30. Januar 2014

Leitvers

Ist es, weil kein Gott in Israel ist, dass ihr hingeht, um Baal-Sebub, den Gott von Ekron, zu befragen?
2. Könige 1,3

Wie erkennt man Falschgeld?

Wie erkennt man Falschgeld?

Es soll wohl eine Menge Falschgeld im Umlauf sein, und an vielen Ladenkassen werden regelmäßig alle Geldscheine ab 50 Euro aufwärts auf ihre Echtheit geprüft. Damit wollen sich die Firmen vor Schäden schützen.
Es gibt auch Spezialisten, die Falschgeld ziemlich schnell erkennen können. Die lernen nicht alle Kennzeichen der falschen Scheine auswendig, um sie aussortieren zu können. Nein, sie beschäftigen sich einzig mit den echten Banknoten. Und weil sie die durch und durch kennen, können sie diese schnell von nachgemachten unterscheiden.
Im geistlichen Bereich gibt es auch viel Unechtes und darum Gefährliches, was uns von allen möglichen Leuten gern untergejubelt wird, weil sie uns dadurch zu ihren Fans und Nachfolgern machen wollen. Da braucht man auch nicht alle möglichen Philosophien und Lehrgebäude zu studieren, um zu erkennen, wo etwas nicht stimmt. Man muss nur die »echte Währung« gut kennen. Dann wird einem schnell deutlich, dass uns etwas »Neues« angeboten wird, was zu den Lehren der Bibel im Widerspruch steht.
Leider hat die Bibelkenntnis in der Bevölkerung rapide abgenommen. Damit ist vielen die Möglichkeit des Prüfens genommen, und so können Esoteriker und Wahrsager und Traumdeuter und Astrologen schnell leichte Beute machen. Man kennt Gottes Wort der Wahrheit nicht mehr und fällt deshalb auf all das herein, was sich die Menschen entweder im Lauf der Jahrtausende ausgedacht haben, oder auch, was sie als neueste Erkenntnis anpreisen.
Gott ist der Schöpfer der Welt, der darum am besten weiß, was sie »im Innersten zusammenhält«. Ihn sollen wir deshalb um Rat fragen, damit es uns am Ende wahrhaft gut geht.

Hermann Grabe
Mit dem Autor Kontakt aufnehmen.


Frage
Woher holen Sie sich Rat in wichtigen Lebensfragen?
Tipp
Nur Gott allein kennt nicht nur unsere Gegenwart, sondern auch unsere Zukunft.
Bibellese
2. Könige 1,1-18

Kontakt

Nehmen Sie direkt mit dem Autor Kontakt auf.

Mit Absenden des Formulars wird der Verarbeitung der Daten gemäß der Datenschutzerklärung zugestimmt.