Mittwoch, 30. April 2003

Leitvers

Wenn der, welcher kommt, einen anderen Jesus predigt,
den wir nicht gepredigt haben …

2. Korinther 11,4

Jesus im Koran

Jesus im Koran

Ich traue meinem Augen nicht. »Moslemischer Gebetskreis zur Vorbereitung der Wiederkunft Jesu«, steht da auf dem Plakat in der Technischen Universität Berlin. Ich lasse mir einige Broschüren vom dazugehörigen Büchertisch geben und erkundige mich nach dem Hintergrund aus dem Koran. Bereitwillig wird mir erklärt, Jesus sei der Führer zum ewigen Leben, der natürlich nicht am Kreuz gestorben ist, sondern in den Himmel aufstieg. Da aber in einer anderen Sure des Korans von der Auferstehung Jesu die Rede ist, folgern Korangelehrte, dass Jesus am Ende der Tage auf die Erde zurückkehren werde und dort im Kampf mit dem Bösen getötet und kurz darauf auferstehen werde, um dann unbeschränkt zu herrschen. – Ich musste sofort an einen Abschnitt in der Bibel denken, wo etwas ganz Ähnliches beschrieben wird. Allerdings ist in diesem Abschnitt nicht Jesus Christus die Hauptfigur, sondern der Antichrist, das »Tier« aus dem (Völker-)Meer, das seine Macht von Satan bekommt. Der Apostel Paulus warnt in 2. Thessalonicher 2 vor dieser Person. Im Gegensatz zum Auftreten dieses Verführers sagt unser Herr in Matthäus 24,30 über seine eigene Wiederkunft: »Sie werden den Sohn des Menschen kommen sehen auf den Wolken des Himmels mit großer Macht und Herrlichkeit.«
Bibel und Koran sind nicht deckungsgleich. Der Jesus im Koran ist ein anderer Jesus als der in der Bibel. Ich halte mich an letzteren, weil ich der Bibel mehr Vertrauen schenke. Dieser Jesus ist nämlich mein Retter, denn er kam, um für meine Schuld am Kreuz zu sterben. Er ist schon damals vom Tod auferstanden und – weil er lebt – der Garant dafür, dass auch ich leben werde in Ewigkeit.

Hartmut Ising


Frage
Können Sie das auch sagen?
Tipp
Lassen Sie sich nicht in den Sog der endzeitlichen Verführung hineinziehen! Halten Sie sich an die Wahrheit – die Bibel!
Bibellese
Galater 1,6-10

Kontakt

Nehmen Sie direkt mit dem Autor Kontakt auf.

Mit Absenden des Formulars wird der Verarbeitung der Daten gemäß der Datenschutzerklärung zugestimmt.

Nutzen Sie "Leben ist mehr" als Web-App!

Mehr Infos!