Samstag, 30. August 2014

Leitvers

Die Sonne gehe nicht unter über eurem Zorn.
Epheser 4,26

Nur einmal in die Hand nehmen!

Nur einmal in die Hand nehmen!

»Nimm das Blatt Papier, die eingehende Post oder das Fax nur einmal in die Hand! Lege es nicht auf den Stapel. Erledige es sofort. Drücke dich nicht vor schwierigen Sachen, sondern arbeite sie sofort ab.« So sagte mein Ausbilder immer wieder zu mir. Irgendwie logisch und nachvollziehbar. Dann schiebt man nämlich nichts vor sich her und kann am Abend erleichtert nach Hause fahren.
Im Büro, der Schule und im Beruf ist das eine wirklich gute Formel. Andere Dinge sofort zu erledigen, fällt uns schwerer. Besonders mit Verletzungen haben wir so unsere Mühe. Jemand sagt etwas Verletzendes im falschen Ton. Vielleicht war es sogar gut gemeint, aber wir sind sauer. Jetzt wäre es doch gut, wenn wir die Sache sofort hinter uns lassen könnten. Denn je länger wir sie mit uns herumtragen, desto bedrückender wird es. Der Groll frisst sich fest. Selbstmitleid gesellt sich dazu. Wir fangen an, schlecht über den anderen zu denken. Nicht selten stellen sich Rachegelüste ein.
Unser Tagesvers gibt uns eine sehr gesunde Strategie: »Bevor die Sonne untergeht, trenn dich von deinem Zorn!« Also suchen Sie das Gespräch mit dem, der Sie verletzt hat. Rechnen Sie es ihm nicht an. Versuchen Sie, sich auszusprechen. Fragen Sie ehrlich, warum der andere es so gesagt und was er damit gemeint hat. Wir fügen uns nur selbst Schaden zu, wenn wir nicht vergeben können und uns nicht versöhnen wollen. Wie viele gute Beziehungen sind schon an unserer Unversöhnlichkeit zerbrochen. Wie viele Langzeitschäden tragen wir mit uns herum, weil wir dieses gute Gebot Gottes nicht ernst nehmen. Dabei ist es so wohltuend!
Und wer um Gottes unaufhörliche Vergebungsbereitschaft weiß, dem sollte es gar nicht schwerfallen.

Peter Lüling
Mit dem Autor Kontakt aufnehmen.


Frage
Wie gehen Sie mit Ihrem Groll um?
Tipp
Versöhnen Sie sich heute mit Ihrem Nächsten!
Bibellese
Römer 12,14-21

Kontakt

Nehmen Sie direkt mit dem Autor Kontakt auf.

Mit Absenden des Formulars wird der Verarbeitung der Daten gemäß der Datenschutzerklärung zugestimmt.