Sonntag, 30. Dezember 2001

Leitvers

Alle deine Wogen und deine Wellen gingen über mich dahin …
Da führtest du mein Leben aus der Grube herauf,
HERR, mein Gott.

Jona 2,4b.7b

Schiffbruch

Schiffbruch

Erstaunt stehen wir auf der kleinen holländischen Ferieninsel vor einer alten Karte: Hier zeigt das Meer sein anderes Gesicht. Auf der Karte sind viele, viele Wracks verzeichnet. Es waren Schiffe, die im Laufe des 17. und 18. Jahrhunderts meist in Herbststürmen vor der Küste der Insel auf Grund gelaufen oder untergegangen waren. So mancher Seemann wurde gerettet, aber viele gab die Nordsee auch nicht mehr her.
Auch im Leben gehen Wogen und Wellen immer wieder über uns hinweg. Die Frage ist, ob wir Schiffbruch erleiden oder nicht. Manchmal mag es uns scheinen, als ob sich die Wellen nie glätten und eher noch höher werden. Einer dieser Stürme war in unserem Fall vor sieben Jahren die Diagnose, dass wir ein autistisches Kind haben. Autismus ist eine schwere Wahrnehmungs- und Verarbeitungsstörung im Gehirn; sie gilt als unheilbar. Fehlende Sprache, schlaflose Nächte und immer wieder viele Tränen brachten uns an den Rand unserer Belastbarkeit.
Nach einer langen Zeit der Ohnmacht wurde mir der obige Bibeltext zum Trost. Es gibt Wellen, es gibt Wogen, doch Gott ist bei mir, führt »mein Leben aus der Grube herauf«. Wir konnten lernen, die Behinderung unseres Sohnes anzunehmen, ihn als Geschenk und Aufgabe von Gott zu sehen. Er hat ihn gewollt und hat uns als Eltern ausgesucht. Die Kraft für den anstrengenden Alltag haben wir selbst nicht, aber der Schöpfer des Himmels und der Erde hat sie und gibt sie gerne an uns weiter.
In welch stürmischem Wasser Sie sich auch gerade befinden, nutzen Sie diese Kraftquelle und vertrauen Sie Ihr Lebensschiff dem großen Steuermann an!

Dieter Weidensdörfer


Frage
Wo sind die »stürmischen Gewässer« in meinem Leben?
Tipp
Hinfallen ist schlimm, liegenbleiben ist schlimmer – sich von Gott aufhelfen lassen ist besser!
Bibellese
Johannes 1,14-18

Kontakt

Nehmen Sie direkt mit dem Autor Kontakt auf.

Mit Absenden des Formulars wird der Verarbeitung der Daten gemäß der Datenschutzerklärung zugestimmt.

Nutzen Sie "Leben ist mehr" als Web-App!

Mehr Infos!