Sonntag, 31. Oktober 2010

Leitvers

Glückselig, die nach der Gerechtigkeit hungern und dürsten, denn sie werden gesättigt werden.
Matthäus 5,6

Die Scharia - ein Rechtssystem für Bayern?

Die Scharia - ein Rechtssystem für Bayern?

Im vorletzten Jahr signalisierte ein FDP-Abgeordneter in Bayern die Bereitschaft, verfassungskonforme Teile der Scharia in die Verfassung zu übernehmen, und stieß damit auf Ablehnung. Was ist die Scharia eigentlich? Sie ist kein konkret vorliegendes Gesetzbuch, sondern eine Sammlung der von religiösen Führern aus dem Koran und den Handlungen des Propheten Mohammed abgeleiteten Gesetzen. Moderne Islamisten hoffen, alle Probleme durch die Einführung der Scharia zu lösen und Gerechtigkeit in korrupte Regierungen zu bringen. Leider haben die Herrscher die Scharia oft benutzt, Gesetze nach ihren Interessen zu schaffen.
Ein vollkommenes Gesetz, mit vollkommener Gerechtigkeit, das hätten wir gerne. Wenn es das in moslemisch geprägten Staaten nicht gibt, gibt es solch ein Gesetz dann in unserer westlichen Welt? Die Gesetze unseres Landes mögen weniger grausam sein, aber führen sie wirklich zu allgemeiner Gerechtigkeit? Leider nein! Doch das sollte uns nicht verwundern. Wer ehrlich ist, muss feststellen, dass für jeden Menschen gilt: »Kein Mensch ist auf Erden so gerecht, dass er nur Gutes täte und niemals sündigte« (Prediger 7,20). Selbst bei einem absolut gerechten Gesetzeswerk haben wir Menschen ein Problem: Wir könnten es nicht halten, selbst wenn wir es wollten. Wir haben »alle gesündigt und erreichen nicht die Herrlichkeit Gottes« (Römer 3,23). Wer aber möchte, wird »umsonst gerechtfertigt durch seine Gnade, durch die Erlösung, die in Christus Jesus ist« (Vers 24). Dann sieht uns Gott als gerecht an! Das befreit zu einem Leben ohne Angst, denn Gott hat alle Schuld vergeben.

Gerhard Kimmich
Mit dem Autor Kontakt aufnehmen.


Frage
Wie soll es gerecht zugehen, wenn wir selbst es nicht sind?
Tipp
Die Verwandlung muss bei uns selbst anfangen.
Bibellese
2. Mose 34,1-9

Kontakt

Nehmen Sie direkt mit dem Autor Kontakt auf.

Mit Absenden des Formulars wird der Verarbeitung der Daten gemäß der Datenschutzerklärung zugestimmt.