Samstag, 23. März 2019

Leitvers
In Ewigkeit, HERR, steht dein Wort fest in den Himmeln.

Psalm 119,89

3. Kann man die Bibel ernst nehmen?

3. Kann man die Bibel ernst nehmen?

Für die Autoren dieses Kalenders ist die Bibel maßgeblich, auch in Fragen, für die viele heute nur die Wissenschaft als zuständig erachten. Warum ist das so? Greift man hier nicht auf eine Wissensquelle zurück, die längst überholt ist? Schließlich wurde doch alles, was in der Bibel steht, vor fast zweitausend Jahren und größtenteils noch viel früher geschrieben. Was hat sie also gegenüber dem heutigen Kenntnisstand der Wissenschaft an ernst zu nehmenden Informationen aufzuweisen, z. B. was die Entstehung des Kosmos, der Erde und allen Lebens darauf betrifft?
Der Grund, sie trotzdem ernst zu nehmen, liegt darin: Die Bibel ist nach ihrem Selbstzeugnis eine Offenbarungsquelle, die zeitlos gültig ist! Gott selbst teilt sich uns in ihr mit. Und nicht nur das. Wir erfahren darin auch, dass und wie er die Welt geschaffen hat. Gott hat sozusagen »seine Aussage dazu gemacht«, und wir dürfen ihr Glauben schenken. Wissenschaftlich nachweisbar ist das natürlich nicht. Aber ist es deswegen schon gleich zu verwerfen?
Für unser Leben und für unsere Existenz nach dem Tod ist es von entscheidender Bedeutung, der Bibel als dem Wort Gottes zu vertrauen. Wer das tut, für den bekommt die ganze Existenz ein ganz anderes »Vorzeichen«. Er weiß, woher er kommt und wozu er geschaffen wurde. Er sieht ein, dass er erlösungsbedürftig ist und keine Macht über sein eigenes Schicksal hat. Er erkennt, dass Gott einen Retter, Jesus Christus, gesandt hat, um den Menschen von seiner Sündenschuld zu befreien und ihm - wenn er zu ihm umkehrt - ewiges Leben zu geben. Obwohl es viele Indizien für einen Schöpfergott im Kosmos und auf unserer Erde gibt, verlässt sich der Gläubige in erster Linie auf Gott, der dafür bürgt, was er bezeugt hat.

Joachim Pletsch

Mit dem Autor Kontakt aufnehmen.


Frage
Wann haben Sie das letzte Mal in der Bibel gelesen?
Tipp
Nehmen Sie sich Zeit dafür. Sie wurde auch für Sie geschrieben.
Bibellese
Lukas 1

Kontakt

Nehmen Sie direkt mit dem Autor Kontakt auf.

Mit Absenden des Formulars wird der Verarbeitung der Daten gemäß der Datenschutzerklärung zugestimmt.