Freitag, 01. April 2016

Leitvers

Deshalb, da ihr die Lüge abgelegt habt, redet die Wahrheit, jeder mit seinem Nächsten.
Epheser 4,25

Alltag

April, April!

Aprilscherze sind kleine, manchmal vielleicht etwas gemeine, aber nie wirklich böse gemeinte Streiche, die man sich am 1. April spielt. Das dachte sich auch ein Berliner Radiosender, der in den neunziger Jahren an einem 1. April verkündete, dass eine bekannte Boygroup sich aufgelöst hätte. Man hätte eine Sorgenhotline eingerichtet, an die Fans sich wenden könnten. Diese als Scherz gemeinte Aktion ging ziemlich daneben. Die Fans der Band waren unendlich betroffen, weinten am Telefon, und einige drohten sogar damit, sich umzubringen. Nachdem der Sender bekannt machte, dass es sich nur um einen Aprilscherz gehandelt hatte, gab es wieder Morddrohungen. Diesmal allerdings gegen den Radiosender. So kann ein kleiner Scherz doch fatale Folgen haben, weil er eigentlich nichts anderes als eine dreiste Lüge ist.
Kennen Sie eigentlich die erste Lüge der Menschheitsgeschichte? Eva stand im Paradies vor dem Baum mit den verbotenen Früchten. Der Teufel in Gestalt einer Schlange wollte sie dazu bringen, von den Früchten zu essen, obwohl Gott das verboten und gesagt hatte, dass Adam und Eva sterben müssten, wenn sie von der Frucht essen. Die Schlange sagte dann: »Keineswegs werdet ihr sterben!« (1. Mose 3,4). Das ist sie. Die erste Lüge. Und diese Lüge hatte fatale Folgen. Adam und Eva aßen von der Frucht, mussten das Paradies verlassen und von nun an ein Leben führen, in dem es Krankheit, Tod und keine Gemeinschaft mit Gott mehr gibt.
Zum Glück hat Gott uns Menschen nicht unserem Schicksal überlassen, sondern hat sich selbst dafür eingesetzt, dass wir einmal in sein himmlisches Reich kommen dürfen, wenn wir ihn als unseren Retter anerkennen.

Anne Paschke
Mit dem Autor Kontakt aufnehmen.


Frage
Wie denken Sie über Aprilscherze?
Tipp
Sich auf Kosten anderer zu belustigen, ist niemals gut!
Bibellese
Apostelgeschichte 5,1-11

Kontakt

Nehmen Sie direkt mit dem Autor Kontakt auf.

Mit Absenden des Formulars wird der Verarbeitung der Daten gemäß der Datenschutzerklärung zugestimmt.