Montag, 02. Januar 2006

Leitvers

Strebe danach, dich Gott bewährt zur Verfügung zu stellen
als einen Arbeiter, der sich nicht zu schämen hat.

2. Timotheus 2,15

Frust oder Lust am Arbeitsplatz?

Frust oder Lust am Arbeitsplatz?

Vielleicht ist das der Normalfall: Nach Schule und Berufsausbildung finden Sie einen Arbeitsplatz, der Ihren Neigungen entspricht. Nachdem erst einmal der Start ins Berufsleben gelungen ist, können Sie sich und Ihrem Arbeitgeber beweisen, dass Sie ein tüchtiger, zuverlässiger Mitarbeiter sind, der zum Erfolg der Firma nach besten Kräften beiträgt. Sie werden auch entsprechend entlohnt, dass Sie sich und Ihre Familie ernähren und die Aufwendungen für Wohnung und Lebensstandard aufbringen können. Was fehlt Ihnen noch zum Glück?
Doch nicht jeder Tag ist wie der andere. Routine stellt sich ein, es mag auch ab und zu vorkommen, dass Ihnen ein Kollege auf den Schlips tritt oder gar der Chef seine schlechte Laune an Ihnen auslässt. Und dann ist die Freude auf einmal weg, die Ihnen sonst die Arbeit so leicht macht und alles wie von allein gelingen lässt. »Meine ganze Arbeitskraft stelle ich dem Betrieb zur Verfügung; das muss ich mir nicht bieten lassen!«, denken Sie vielleicht. Manchmal werden Wortgefechte am Arbeitsplatz ausgetragen, die für Verstimmungen sorgen, manchmal lässt man dem Frust auch »nur« in Gedanken freien Lauf, was nicht minder zur Vergiftung der Atmosphäre beiträgt.
Da ist es gut, wenn man sich mit einem Freund aussprechen kann, der die Positionen wieder gerade rückt. Timotheus hatte einen solchen Freund, der ihm den Rat gab, weiter zu denken als nur bis zum nächsten Vorgesetzten. Da ist einer, nämlich Gott selbst, der Durchblick hat, dem er ohnehin nichts vormachen konnte. Diesem Gott sollte er sich so zur Verfügung stellen, dass er sich nicht schämen muss!

Eberhard Liebald


Frage
Meinen Sie nicht auch, dass Gottes Ratschläge in seinem Wort wertvolle »Arbeitshilfen« sind?
Tipp
Bewähren kann man sich nur durch Fleiß und Treue. Und Gott sieht das.
Bibellese
Johannes 1,19-28

Kontakt

Nehmen Sie direkt mit dem Autor Kontakt auf.

Mit Absenden des Formulars wird der Verarbeitung der Daten gemäß der Datenschutzerklärung zugestimmt.