Dienstag, 03. Januar 2006

Leitvers

Denn der Sohn Gottes, Christus Jesus, der unter euch durch uns gepredigt worden ist, durch mich und Silvanus und Timotheus, war nicht Ja und Nein, sondern in ihm ist ein Ja geschehen.
2. Korinther 1,19

Auf die richtige Befestigung kommt es an

Auf die richtige Befestigung kommt es an

Schon wieder sind die Handtücher auf den Fußboden gefallen. Die Haken in Seesternform sehen im Badezimmer zwar gut aus, doch die Saugnäpfe haften immer nur für kurze Zeit an den Fliesen. Manchmal dauert es nur Stunden, bis sie wieder am Boden liegen. Es fehlt die feste Verbindung zur Wand. Doch ich scheue mich, Klebstoff oder gar Dübel zu verwenden – sie würden hässliche Spuren hinterlassen, wenn ich die Dekoration einmal wechseln möchte.
Das Problem erinnert mich an die Aussage eines Freundes: »Bei mir funktioniert die Sache mit dem Glauben nicht!« Er möchte zwar gerne das ewige Leben besitzen, doch er ist nicht bereit, eine feste, untrennbare Verbindung mit Jesus Christus einzugehen. Er betrachtet Gott als ein Element zur Verschönerung des Lebens, das er je nach Lust und Laune wieder austauschen kann. Er möchte sein Leben nicht durch die Bindung an Jesus Christus bestimmen lassen. Doch so funktioniert Glaube nicht. Glaube ist eine persönliche Beziehung zu einer lebendigen Person – nämlich dem auferstandenen Sohn Gottes. In seiner deutschen Wurzel ist das Wort »glauben« mit »geloben« verwandt. Die Bibel vergleicht unsere Beziehung zu Gott mit einer Ehe. Nach den Gedanken Gottes ist die Ehe eine untrennbare Verbindung zwischen zwei Personen. Gott sehnt sich nach einer solchen festen Beziehung zu uns Menschen. Für eine funktionierende Ehe müssen beide Seiten einwilligen und sich dem Partner anvertrauen. Jesus Christus hat sein »Ja« zu uns bereits gesagt. Er hat »ganze Sache gemacht« und sich voller Liebe zu uns am Kreuz für unsere Schuld und Sünde festnageln lassen. Sind Sie bereit, eine feste Bindung mit ihm einzugehen?

Andreas Droese
Mit dem Autor Kontakt aufnehmen.


Frage
Soll Gott Ihr Leben verschönern oder wollen Sie eine feste Bindung zum ihm?
Tipp
Sei ganz sein oder lass es ganz sein!
Bibellese
Johannes 1,29-34

Kontakt

Nehmen Sie direkt mit dem Autor Kontakt auf.

Mit Absenden des Formulars wird der Verarbeitung der Daten gemäß der Datenschutzerklärung zugestimmt.