Sonntag, 02. Juni 2013

Leitvers

Denn sei es auch, dass wir leben, wir leben dem Herrn; und sei es, dass wir sterben, wir sterben dem Herrn. Und sei es nun, dass wir leben, sei es auch, dass wir sterben, wir sind des Herrn.
Römer 14,8

Beziehungen

Beziehungen

Er war ein typischer Einzelgänger: verträumt, in sich gekehrt, kontaktscheu und zurückhaltend. Er liebte die Stille, das Alleinsein, und gesellige Zerstreuung hasste er wegen deren Oberflächlichkeit. Aber er war intelligent und fleißig, und das zahlt sich immer aus - so dachte er. So dachte er bis zu dem Tag, an dem er diesen Brief geöffnet hatte und seinen Augen nicht traute: Absage!
Das beste Abitur, die beste Examensarbeit, Doktorarbeit »summa cum laude« und dennoch: Den erträumten Job hatte ein anderer bekommen, mit viel schlechteren Noten - wie er später erfuhr. Aber der andere kannte viele wichtige Leute in dem Unternehmen - er nicht. Er kannte niemanden.
Wie oft hatte er das schon erlebt, dass nicht er, der Musterschüler, sondern immer wieder der, der Beziehungen hatte, im Vorteil war. Er hatte sich immer mit dem großen »Später«, das einmal kommen sollte, vertröstet. Es würden sich schon alle wundern, wenn er erst einmal an die richtige Stelle kommen würde - und nun?!
Das ist so in dieser Welt und das ist auch so bei Gott: Ohne Beziehungen läuft nichts! Spätestens nach Ihrem Ableben werden Sie es merken: Ohne »Beziehungen« kommt man auch nicht in den Himmel!
Sie brauchen in diesem Leben schon eine lebendige Beziehung zu Gott, sonst nützt Ihnen später alles Herausragende, das Sie geleistet haben, gar nichts.
Diese wichtigste aller Beziehungen bekommen Sie durch den Glauben an den gekreuzigten Gottessohn, an Jesus Christus. Diese Beziehung wird durch den Tod in keiner Weise berührt, auf die können Sie sich verlassen - im Leben und im Sterben - wenn alle anderen Beziehungen ihre Bedeutung verloren haben.

Erwin Kramer
Mit dem Autor Kontakt aufnehmen.


Frage
Steht sie, Ihre lebendige Glaubensbeziehung zu Gott?
Tipp
Beziehungen, die über den Tod hinaus halten sollen, muss man heute knüpfen!
Bibellese
Lukas 16,1-9

Kontakt

Nehmen Sie direkt mit dem Autor Kontakt auf.

Mit Absenden des Formulars wird der Verarbeitung der Daten gemäß der Datenschutzerklärung zugestimmt.

Nutzen Sie "Leben ist mehr" als Web-App!

Mehr Infos!