Freitag, 02. November 2012

Leitvers

Und es ist in keinem anderen das Heil; denn auch kein anderer Name unter dem Himmel ist den Menschen gegeben, in dem wir errettet werden müssen.
Apostelgeschichte 4,12

»Das ist genug für mich!«

»Das ist genug für mich!«

In seinem Büchlein »Der Weg zum Glück« berichtet Eugen Roth von einem jungen Katholiken, der vor gut 100 Jahren in einem Krankenhaus in England im Sterben lag. Ein Priester wurde zur Spendung der Sterbesakramente gerufen. Nach der Zurüstung durch die Beichte, der Salbung zur Stärkung in der Todesstunde und der Kommunion als Wegzehrung für den letzten Gang, sah der junge Mann voller Angst und Unruhe den Priester an. Trotz aller Sakramente fühlte er sich noch nicht richtig auf das Sterben vorbereitet: »Ist dies alles, was für mich getan werden kann?«
»Ja, das ist alles.«, war die Antwort.
Verzweifelt richtete sich der Sterbende auf und rief: »Was würden Sie denn tun, wenn Sie sterben müssten?«
Die Frage brachte den Priester zunächst in Verlegenheit, dann aber holte er plötzlich - wie einer inneren Eingebung folgend - sein silbernes Kreuz aus der Tasche und deutete auf die dort hängende Jesusfigur: »Ich würde auf das Werk dieses Gott-Menschen vertrauen.«
Nach einigen Minuten der Besinnung und des Gebets überzog ein Lächeln das fahl werdende Gesicht des Sterbenden: »Das ist genug für mich!« Kindlich glaubend übergab er sein Leben dem Gekreuzigten, bekannte seine Sünden und verstarb wenige Augenblicke später glücklich und ewig ruhend in dem Werk des Gott-Menschen Jesus.
Als Paulus und Silas im Jahre 50 n.Chr. im Gefängnis von Philippi landeten, weil sie von dem Mann am Kreuz erzählt hatten, war der Gefängnisdirektor von ihrem Verhalten und Gottes Wirken so beeindruckt, dass er fragte: »Was muss ich tun, dass ich errettet werde?« Die Antwort der beiden entsprach der des Priesters: »Glaube an den Herrn Jesus, und du wirst errettet werden.«

Martin von der Mühlen
Mit dem Autor Kontakt aufnehmen.


Frage
Wie haben Sie sich auf den letzten Gang vorbereitet?
Tipp
»Jesus hat Frieden gemacht durch das Blut seines Kreuzes« (Kolosser 1,20).
Bibellese
Apostelgeschichte 16,16-34

Kontakt

Nehmen Sie direkt mit dem Autor Kontakt auf.

Mit Absenden des Formulars wird der Verarbeitung der Daten gemäß der Datenschutzerklärung zugestimmt.

Nutzen Sie "Leben ist mehr" als Web-App!

Mehr Infos!