Dienstag, 03. April 2012

Leitvers

Nein, ich, der HERR, ich habe mich nicht geändert.
Maleachi 3,6

Der unveränderliche Gott

Der unveränderliche Gott

Momentan (April 2011) berichten die Medien jeden Tag von den umwälzenden Ereignissen in den nordafrikanischen diktatorisch beherrschten Ländern. Wir leben in einer Zeit rapider Wertverluste und ungelöster Krisen aller Art. Die Welt verändert sich von einem Tag auf den anderen. Da erhebt sich für mich die Frage: Wie verhält es sich mit dem alten Gott der Christen - ist er noch derselbe wie er vormals war? Dann bedeutete dies, dass sämtliche modernen Bibelerklärungen zum Scheitern verurteilt wären. Ja, es hätte zur Folge, dass alle seine Ansprüche auch heute absolute Gültigkeit hätten. Man hätte es immer noch mit einem heiligen, unbestechlichen und gerechten Gott zu tun, der Gottlose straft. Damit würde nach dem Tod nicht alles aus sein und es gäbe wirklich Ewigkeit bei Gott (Himmel) oder unendliche Trennung von Gott (Hölle).
Auf der anderen Seite aber wäre noch die Zusage seiner Liebe und Zuwendung gültig für den, der sich belehren lässt. Ein ruheloses Herz, das von Verzweiflung und Depression geplagt ist, könnte bei ihm zur Ruhe kommen. Es gäbe Seelenfrieden und reines Gewissen.
Nun lehrt uns das Wort Gottes - die Bibel - in dem obigen Vers, dass Gott entgegen aller Behauptungen keine Veränderung kennt und der ewig gleiche Gott ist. Diese Tatsache sollte uns bewusst machen, dass wir täglich von seinem Erbarmen abhängig sind. Das sollte uns zu solchen Menschen machen, die Gottesfurcht wieder erlernen. Gott verheißt in seinem Wort, dass jeder, der ihn sucht, ihn auch finden wird. Der Finderlohn heißt Vergebung der Schuld und ewiges Leben. Dafür ließ der Sohn Gottes Jesus Christus sein Leben. Darin habe ich für mich völliges Glück gefunden.

Rudolf Kühnlein
Mit dem Autor Kontakt aufnehmen.


Frage
Was täten Sie, wenn Sie den Tagesspruch glauben könnten?
Tipp
Rechnen Sie bitte damit, eines Tages Gott zu begegnen!
Bibellese
Psalm 102,17-29

Kontakt

Nehmen Sie direkt mit dem Autor Kontakt auf.

Mit Absenden des Formulars wird der Verarbeitung der Daten gemäß der Datenschutzerklärung zugestimmt.