Freitag, 03. April 2020

Leitvers

»Wenn ich die Wahrheit sage, warum glaubt ihr mir nicht?«
Johannes 8,46

»Sooo dick ist sie doch gar nicht!«

»Sooo dick ist sie doch gar nicht!«

Eltern von übergewichtigen Kindern sehen ihre Kinder oft nicht als zu dick an. Das zeigt eine neue Meta-Untersuchung, die auf dem europäischen Kongress für Adipositas (Fettsucht) im April 2019 in Glasgow vorgestellt wurde. Der Studie zufolge unterschätzen viele Eltern das Gewicht ihrer oft deutlich übergewichtigen Kinder. Sie denken, dass sich das alles noch auswachsen würde, obwohl von medizinischer Seite aus gesehen bereits dringend eine Ernährungsumstellung oder ein Bewegungsprogramm geboten wäre, um den Kindern zu helfen. Dass die betroffenen Eltern ihr eigenes Gewicht ebenfalls oft falsch beurteilen, überrascht nicht.
Auch in anderen Bereichen fällt es uns Eltern schwer, den Tatsachen ins Auge zu sehen. Fehlverhalten unserer Kinder reden wir uns nur zu gerne schön oder entschuldigen es. »Das meint er aber gar nicht so!«, beteuerte eine Mutter, die achselzuckend zusah, wie ihr kleiner Sohn auf dem Spielplatz einen anderen ziemlich brutal mit seiner Schaufel attackierte. Ob es uns deswegen so schwerfällt, uns die Sündhaftigkeit unserer Kinder einzugestehen, weil wir auch unsere eigenen Schwächen und Fehler nicht wahrhaben wollen?
Der Schritt auf die Waage bringt die Wahrheit über unser Gewicht ans Licht. Der Blick in die Bibel offenbart uns, wie sündig wir sind. Aber während die Waage keine weitere Hilfe parat hat, zeigt die Bibel einen Ausweg aus der Misere.
Wer dringend eine Diät braucht, dem ist nicht geholfen, wenn er das Problem ignoriert und einfach so weitermacht wie bisher. Wer unter seiner eigenen Sünde leidet, der sollte nicht die Augen verschließen, sondern in der Bibel nach dem Ausweg forschen, den Gott verlorenen Menschen anbietet.

Elisabeth Weise
Mit dem Autor Kontakt aufnehmen.


Frage
Warum scheuen wir uns davor, uns unangenehme Tatsachen über uns selbst oder unsere Kinder einzugestehen?
Tipp
Nur die Akzeptanz der Wahrheit ermöglicht Veränderung.
Bibellese
Jakobus 1,21-25

Kontakt

Nehmen Sie direkt mit dem Autor Kontakt auf.

Mit Absenden des Formulars wird der Verarbeitung der Daten gemäß der Datenschutzerklärung zugestimmt.

Nutzen Sie "Leben ist mehr" als Web-App!

Mehr Infos!