Montag, 03. Juni 2019

Leitvers
Trügerisch ist das Herz, mehr als alles, und unheilbar ist es. Wer kennt sich mit ihm aus?

Jeremia 17,9

Außen hui, innen pfui (2)

Außen hui, innen pfui (2)

Gestern haben wir gelesen, dass unser Herz der Sitz unserer Persönlichkeit ist. Es ist die Schaltzentrale unseres Lebens. Wir haben ebenso gelesen, dass wir, aufgrund der Sünde in unserem Innern, einer tiefgreifenden Veränderung bedürfen.
Weil wir jedoch unser Herz nicht selbst verändern können, brauchen wir dringend jemanden, der uns dabei hilft. Unser Bibelvers stellt am Ende die Frage, wer sich mit dem menschlichen Herzen auskennt. Wer hat den Durchblick, wenn es um unser Innerstes geht? Die Bibel zeigt uns, dass der Mensch das Geschöpf des allmächtigen Gottes ist. Er hat uns alle geschaffen. Jeder Mensch ging letztendlich aus seiner Hand hervor. Und weil er der Schöpfer ist, kennt er natürlich auch unser Inneres. Die Antwort ist also: Gott allein kann uns helfen.
Um gute Beziehungen zu unseren Mitmenschen zu haben, um echte und bleibende Freude zu verspüren, ja, um innerlich von allen Zwängen frei zu werden, brauchen wir Jesus Christus in unseren Herzen. Nur er allein kann Veränderung in unserem Denken bewirken. Die Veränderung unseres Denkens bedeutet auch gleichzeitig eine Veränderung unseres Handelns. Genau deshalb kam Jesus in unsere egoistische Welt. Er kam, um uns den Egoismus, unsere Sünde und die Folgen davon aufzuzeigen. Doch nicht nur das. Er war sogar bereit, unsere Sünden an unserer statt zu tragen und dafür zu bezahlen. Am Kreuz zahlte er dafür. Jeder, der seine Sünden vor ihm bekennt und bereit ist, ihm im Leben nachzufolgen, der wird erleben, dass Jesus die Macht hat, ihn von seinem sündigen, egoistischen und betrügerischen Leben immer mehr frei zu machen. Er will Ihr Leben von Grund auf erneuern, denn nur so erfüllen Sie den Sinn Ihres Daseins.

Thomas Lange

Mit dem Autor Kontakt aufnehmen.


Frage
Welche Hoffnung dürfen wir haben, uns selbst verbessern zu können?
Tipp
Am besten, man überlässt die Reparatur dem Erfinder und Schöpfer des Werkes.
Bibellese
Jeremia 17,5-10

Kontakt

Nehmen Sie direkt mit dem Autor Kontakt auf.

Mit Absenden des Formulars wird der Verarbeitung der Daten gemäß der Datenschutzerklärung zugestimmt.