Montag, 03. Juli 2017

Leitvers
Denn der Sohn Gottes, Jesus Christus, der unter euch durch uns gepredigt worden ist, ... in ihm ist ein Ja geschehen.

2. Korinther 1,19

»Ja« zu 100 %

»Ja« zu 100 %

Mit seinem Wahlkampfslogan »Yes, we can!« errang Obama die Präsidentschaft in den USA. Dank seiner guten Absichten wurde ihm bald nach dem Amtsantritt, verbunden mit hoffungsvollen Erwartungen, der Friedensnobelpreis verliehen. Doch was ist davon geblieben, oder was hat sich überhaupt bewahrheitet?
Die Bilanz unterm Strich ist ernüchternd. Dabei hatten Millionen Menschen weltweit an ihn geglaubt, seinem Ja vertraut und auf dessen Umsetzung unablässig gehofft, ohne eine wirkliche Grundlage dafür zu haben. Am guten Willen des Präsidenten hat es sicher nicht gemangelt, aber wie man so sagt, er ist eben »auch nur ein Mensch«. So konnte Obama, genauso wenig wie sonst irgendwer, erfolgreich sein; er musste an dem so viel Hoffnung weckenden »Yes!« scheitern. Ein solches Ja, zu 100 % positiv besetzt, war eben kaum zu erfüllen.
Jesus Christus hingegen ging mit ganzem Willen und mit ganzer Hingabe zu 100 % den Weg, an dessen Ende er als Mann von Anfang dreißig mit weit ausgebreiteten Armen am Kreuz von Golgatha hing, von der Qual und Marter dieses schrecklichen Todes gezeichnet. Googeln Sie einmal »Der gemarterte Christus« von Rocha, um annähernd eine Vorstellung davon zu bekommen, was Gottes 100 %tiges Ja uns gegenüber ihm abverlangte. Er trug unser aller Schuld und bezahlte dafür mit seinem kostbaren, heiligen und gerechten Leben. 100 % Hoffnung war durch 100 % Einsatz gedeckt, denn Jesus war »eben nicht nur ein Mensch«, sondern Gottes ewiger Sohn. In seinem vermeintlichen Scheitern am Kreuz – so wurde es damals und wird es noch heute von vielen gesehen – lag der größte Sieg begründet, der jemals hier auf Erden errungen wurde. Dieser Sieg bringt jedem, der glaubt, Garantie über den Tod hinaus: ewiges Leben!

Artur Quindt


Frage
Sind Sie auch schon von Menschen enttäuscht worden?
Tipp
Setzen Sie Ihr Vertrauen auf das »Ja« Gottes – zu 100 %!
Bibellese
Johannes 12,23-32.44-50

Kontakt

Nehmen Sie direkt mit dem Autor Kontakt auf.

Mit Absenden des Formulars wird der Verarbeitung der Daten gemäß der Datenschutzerklärung zugestimmt.