Sonntag, 03. September 2017

Leitvers

Zieht die ganze Waffenrüstung Gottes an, damit ihr zu widerstehen vermögt gegen die Listen des Teufels!
Epheser 6,11

Sie glaubte an sich selbst

Sie glaubte an sich selbst

Die indonesische Sängerin Irma Bule lockte das Publikum mit Gift- und Würgeschlangen an. Sie wusste, wie gefährlich das werden konnte. Deshalb ließ sie gewöhnlich auch den Kobras die Giftzähne ziehen. Doch schließlich meinte sie, die Tiere so gut zu kennen, dass sie glaubte, darauf verzichten zu können. Das wurde ihr zum Verhängnis, nachdem sie aus Versehen einer Brillenschlange auf den Schwanz getreten hatte. Blitzschnell biss das Tier zu.
Noch immer in der Meinung, ihr könne nichts passieren, lehnte sie ein Gegengift ab und sang weiter, bis sie nach einer Dreiviertelstunde zusammenbrach. Danach kam alle Hilfe zu spät.
Irma Bule starb – recht besehen – nicht an Schlangengift, sondern an Überheblichkeit. Sie wusste um die Gefährlichkeit dieser Tiere, hatte auch immer ein Gegengift in der Nähe. Aber die Gewöhnung an das »Spiel mit dem Feuer« hatte sie übermütig gemacht, sodass sie ihre Macht über die Schlangen falsch einschätzte.
Der Teufel wird in der Bibel immer wieder als eine listige und darum höchst gefährliche Schlange beschrieben, und Christen wissen, wie sehr die Bibel ermahnt, sich nicht durch ihn verführen zu lassen, auch wenn er noch so schmeichlerisch auftritt. Sie wissen, dass sie sich an den halten sollen, von dem die Bibel sagt, er habe die »Schlange« besiegt, als er für die Menschen am Kreuz starb und danach auferstand.
Aber auch, wer nicht an die Wahrheit der Bibel glaubt, sollte wissen, dass man sich schnell an Gefahren gewöhnen kann, die man im Ernstfall überhaupt nicht beherrscht. Solche Leute laden wir ein, nicht so selbstherrlich wie Irma Bule zu handeln, sondern sich dem anzuvertrauen, der die böse Schlange besiegt hat.

Hermann Grabe
Mit dem Autor Kontakt aufnehmen.


Frage
Wo spielen Sie mit dem Feuer?
Tipp
Der Teufel will immer noch Menschen zur Sünde verführen. Es ist gefährlich, ihn zu unterschätzen.
Bibellese
1. Mose 3

Kontakt

Nehmen Sie direkt mit dem Autor Kontakt auf.

Mit Absenden des Formulars wird der Verarbeitung der Daten gemäß der Datenschutzerklärung zugestimmt.