Donnerstag, 03. Dezember 2009

Leitvers

Denn wer unter euch, der einen Turm bauen will, setzt sich nicht vorher hin und berechnet die Kosten ...
Lukas 14,28

Nicht die Konsequenzen scheuen

Nicht die Konsequenzen scheuen

Wenn jemand in Deutschland eine Wasserleitung verlegen will, dann sucht er sich für sein Vorhaben mit Sicherheit die Jahreszeit vom warmen Frühjahr bis Ende Herbst aus. Nicht so hier in Mittelasien: So war ich einmal ganz erstaunt, bei den ersten Minustemperaturen und leichtem Bodenfrost in einer Nachbarstraße einen Mann vorzufinden, der anfing, mit der Brechstange den Teerbelag zu entfernen, um eine Wasserleitung zu verlegen. Weil ich neugierig war, fragte ich ihn, warum er es jetzt zum Winteranfang mache. Er gab mir zur Antwort, dass vorher eben kein Geld dafür da war. Sein Unternehmen bestand darin, unter der Straße durch bis zu dem betreffenden Haus die Leitung in einzelnen Teilen einzugraben und zusammenzuschweißen. Diese Begebenheit machte mir deutlich, dass ich in einer anderen Kultur und unter Menschen mit einer manchmal völlig anderen Denkweise lebe. Natürlich war es erfreulich, dass jetzt die Finanzen für den Bau vorhanden waren. Aber war nicht auch der Erfolg der Aktion durch die ungünstige Witterung sehr in Frage gestellt?
Die Bibel sagt uns, dass wir reiflich überlegen sollen, ob wir unser Vorhaben überhaupt ausführen können, bevor wir es in Angriff nehmen. Der Herr Jesus wollte mit der Aussage im Tagesvers deutlich machen, dass solche, die seine Jünger werden wollen, unbedingt auch die Konsequenzen bedenken müssen, damit sie nachher nicht ernüchtert feststellen, dass sie dieser Herausforderung nicht gewachsen sind. Wie wird man fähig zur Jüngerschaft? Indem man sich 100%ig seinem Herrn und Meister ausliefert und sich auf die Kraft verlässt, die er dann seinem Jünger gibt.

Rudolf Kühnlein
Mit dem Autor Kontakt aufnehmen.


Frage
Welchen Grund könnte es für Sie geben, ein Jünger (Nachfolger) Jesu zu werden?
Tipp
Ein Sprichwort sagt: Ohne Jesus gelebt - vergebens gelebt!
Bibellese
Lukas 14,25-35

Kontakt

Nehmen Sie direkt mit dem Autor Kontakt auf.

Mit Absenden des Formulars wird der Verarbeitung der Daten gemäß der Datenschutzerklärung zugestimmt.