Dienstag, 04. Februar 2014

Leitvers

Denn das Wort vom Kreuz ist denen, die verloren gehen, Torheit; uns aber, die wir gerettet werden, ist es Gottes Kraft.
1. Korinther 1,18

Perspektivwechsel

Perspektivwechsel

Die Sonne stand schon tief, als ich mit meiner Mitbewohnerin aus dem Auto kletterte und die letzten Meter auf eine kleine Kapelle zuschlenderte, die sich auf einem Hügel erhob. Viele solcher Kirchengebäude hatten wir in den letzten Wochen besucht. Für ihre Doktorarbeit untersuchte meine Freundin die Glaskunst einer alteingesessenen Firma und protokollierte daher die Kirchenfenster zahlreicher Gebäude in der Umgebung. Und so standen wir an diesem Abend vor einer malerischen Kapelle, die – angestrahlt von den letzten Sonnenstrahlen – einen besonders schönen Anblick bot – beinahe makellos. Stirnrunzelnd betrachtete ich das kleine Rundfenster über dem Eingangsportal. Das Glas schien seine Farben verloren zu haben, in traurigem Grau, unter Staub und Spinnweben wirkte es nicht gerade einladend. Ebenso wenig einladend, wie der christliche Glaube oder ein Leben mit einer Ausrichtung auf Jesus Christus oft erscheint: Jeden Sonntag in den Gottesdienst gehen? Zu einem weit entfernten Gott beten? In diesem seltsamen altmodischen Buch, der Bibel, lesen? Die Gründe, skeptisch gegenüber dem Glauben zu sein, sind zahlreich.
Dennoch öffnete ich an jenem Abend die schwere Tür der Kapelle und stutze. War das möglich? Ein einzelner Lichtstrahl fiel in das Innere der Kapelle, genau durch das unansehnliche Fenster, das jetzt in kräftigen, hellen Farben erstrahlte und den ganzen Raum facettenreich beleuchtete. – Nach einer Entscheidung für Jesus Christus wird sich der Blick auf den christlichen Glauben ebenfalls verändern. Es wird nicht darum gehen, Gebote und Vorschriften einzuhalten, sondern sich durch die Großartigkeit Gottes motivieren zu lassen und seine Hilfe in Anspruch zu nehmen. Das hat dann mit »Staub« und »Spinnweben« nichts mehr zu tun.

Janina Porten


Frage
Welche Vorurteile, Befürchtungen und Erfahrungen halten Sie noch davon ab, sich für ein Leben mit Jesus zu entscheiden?
Tipp
Wer verstanden hat, warum eine Entscheidung für Jesus überlebenswichtig ist, lasse sich auf einen Perspektivwechsel ein!
Bibellese
2. Mose 40,17-38

Kontakt

Nehmen Sie direkt mit dem Autor Kontakt auf.

Mit Absenden des Formulars wird der Verarbeitung der Daten gemäß der Datenschutzerklärung zugestimmt.