Donnerstag, 04. Februar 2016

Leitvers

Überaus trügerisch ist das Herz und bösartig; wer kann es ergründen?
Jeremia 17,9

»Nein, ich war’s nicht!«

»Nein, ich war’s nicht!«

Wenn Sie Kinder erziehen, wissen Sie, dass der Tagesvers stimmt. Kinder tragen das »Rebellen-Gen« bereits in sich. Die Eltern meinen es meistens gut. Sie geben dem Kind Regeln und Grenzen, um es vor Schäden zu bewahren. Da kommt es oft vor, dass ein uneinsichtiges Kind ermahnt oder bestraft werden muss, wenn es ungehorsam ist. Das »Rebellen-Gen« wird in so einem Fall stets wach und verteidigt das kleine große Ego. Kennen Sie folgende beispielhafte Konversation? »Hast du den Dreck ins Haus getragen?« – »Nein, das war ich nicht!« – »Natürlich warst du es!« – »Nein, das stimmt nicht!« – »Du sollst nicht lügen.« – »Ich lüge nicht!« … Ich brauche nicht weiterzuerzählen. Das gehört zum Alltag mit Kindern.
Doch wie ist es mit uns Erwachsenen? Sind wir wirklich besser oder reifer? Ich behaupte, nein. Wir wissen ganz genau, was richtig und falsch ist. Gott hat uns in der Bibel seine Maßstäbe und Gebote als Wegweiser hinterlassen. Aber auch Menschen, die die Bibel nicht kennen, haben ein Gespür für gut und schlecht, für Gottes Werte. Auch sie bekommen Gewissensbisse.
Wie wir darauf reagieren, ist entscheidend. Allzu schnell steht nämlich das noch immer muntere »Rebellen-Gen« auf der Matte und beschwichtigt: »Ist nicht so schlimm.« Oder wir leugnen gleich alles, weil wir die Wahrheit über uns selbst nicht anerkennen wollen. Doch Gott warnt uns: »Wenn wir behaupten, wir hätten nicht gesündigt, machen wir Gott zum Lügner« (1. Johannes 1,10). Wenn wir unsere Schuld zugeben, werden wir eine überraschende Befreiung erleben, denn unser Vater im Himmel ist ein Gott voller Erbarmen, der uns gern vergibt, weil sein Sohn alle Schuld längst bezahlt hat.

Daniela Bernhard
Mit dem Autor Kontakt aufnehmen.


Frage
Was machen Sie, wenn Ihnen jemand mit einem berechtigten Einwand kommt?
Tipp
Gott weiß, dass wir niemals sündlos leben können; er möchte aber, dass wir es ehrlich zugeben!
Bibellese
2. Samuel 12,1-15

Kontakt

Nehmen Sie direkt mit dem Autor Kontakt auf.

Mit Absenden des Formulars wird der Verarbeitung der Daten gemäß der Datenschutzerklärung zugestimmt.

Nutzen Sie "Leben ist mehr" als Web-App!

Mehr Infos!