Dienstag, 04. April 2000

Leitvers

Wer seine Frau liebt, liebt sich selbst.
Denn niemand hat jemals sein eigenes Fleisch gehasst,
sondern er nährt und pflegt es.

Epheser 5,28-29

Ein Tag ist nicht genug

Ein Tag ist nicht genug

Warum gehen wir manchmal so verbohrt nachlässig mit einer Beziehung um, die uns eigentlich das größte Glück bringen könnte? Es ist kein Geheimnis: Abgesehen von unserer Beziehung zu Gott, gibt es keine andere Beziehung, die auch nur annähernd so lebensbestimmend ist wie die Beziehung zu unserem Ehepartner. Gerade deswegen möchte ich fragen: Wie oft geben wir dieser Beziehung die Aufmerksamkeit, die sie verdient?
Als Gott damals im Garten Eden die Ehe einsetzte, bot er uns eine gewaltige Möglichkeit an. Wenn wir sie nähren und pflegen, dann empfangen wir aus dieser Beziehung Glück, Frieden, Erfüllung und Sinn. Der tragische Umkehrschluss ist aber: Wenn diese Beziehung nicht genährt und gepflegt wird, dann kann sie Frustration, Schmerz, Kummer, Zorn und Bitterkeit bringen. Deswegen kann man sich nur wundern, warum so viele Menschen so nachlässig in einer so wichtigen Angelegenheit sind. An bestimmten Tagen im Jahr erwartet man von uns, in besonderer Weise dem Geliebten unsere Aufmerksamkeit zu zeigen. An solchen Tagen fällt es uns gewöhnlich nicht schwer, die Qualitäten herauszustellen, die eine Ehe hell erstrahlen lassen. Sollten wir das aber nicht jeden Tag machen?
Sollten wir unseren Ehepartner nicht jeden Tag lieben, ehren, erheben, mit ihm kommunizieren, ihm vergeben, ihn respektieren und die Beziehung zu ihm schützen, nähren und pflegen?
Wenn das unser Ziel ist, dann werden wir die Freude und Erfüllung finden, die Gott für unsere Ehe geplant hat und die er uns schenken möchte.

Rudi Joas


Frage
Wann habe ich meiner Frau zuletzt gesagt (und gezeigt), dass ich sie liebe?
Tipp
Nähre deine Ehe und du nährst deine Seele.
Bibellese
Johannes 16,25-28

Kontakt

Nehmen Sie direkt mit dem Autor Kontakt auf.

Mit Absenden des Formulars wird der Verarbeitung der Daten gemäß der Datenschutzerklärung zugestimmt.

Nutzen Sie "Leben ist mehr" als Web-App!

Mehr Infos!