Dienstag, 04. Mai 2004

Leitvers

Ich werde einen Bund des Friedens mit ihnen schließen.
Hesekiel 34,25

Wer wird den Frieden bringen?

Wer wird den Frieden bringen?

Ein Aufatmen ging durch die Welt. Endlich schien dem nunmehr 46-jährigen Krieg zwischen Arabern und Israelis um den Staat Israel ein Ende gesetzt zu sein. Heute vor zehn Jahren einigten sich der israelische Premierminister Rabin und der Palästinenserführer Arafat in Kairo über ein Abkommen »Land gegen Frieden«. Israel übergab den Arabern in einigen Gebieten wie Gaza-Streifen und Jericho die Selbstverwaltung und zog schon neun Tage später seine Truppen aus diesen Landesteilen zurück. Sollte Israel jetzt endlich in Frieden leben können?
Leider trog die Hoffnung; die arabischen Terrororganisationen blieben unbeeindruckt und setzten ihren Kampf durch Anschläge fort, die letztlich auf die restlose Vernichtung Israels zielten. Dass Israel mit Gewalt antwortete, war zu erwarten, und so drehte und dreht sich die Spirale der Gewalt immer weiter. 18 Monate nach dem Abkommen wurde der nachgiebige Rabin von einem fanatischen Israeli ermordet.
Trotz aller Friedensbemühungen herrscht eine ausweglose Lage, die nur Gott ändern kann. Wenn Israel den Herrn Jesus als Messias annehmen wird, kommt er mit seiner Gemeinde auf die Erde zurück, um ein Reich wahren Friedens zu errichten. So sagt es uns die Bibel.
Für uns kommt es darauf an, dass wir schon jetzt den Frieden mit Gott suchen, indem wir ihm ganz persönlich unsere Schuld bekennen und dafür danken, dass Jesus Christus für unsere Sünde am Kreuz gestorben ist. So gerechtfertigt, dürfen wir schon heute den Frieden Gottes im Herzen genießen und in unserem Umkreis Frieden stiften.

Gerhard Jordy


Frage
Wie wird der Nahostkonflikt Ihrer Meinung nach ausgehen?
Tipp
Mit Vernunft hat da s alles längst nichts mehr zu tun.
Bibellese
Jesaja 62,1-12

Kontakt

Nehmen Sie direkt mit dem Autor Kontakt auf.

Mit Absenden des Formulars wird der Verarbeitung der Daten gemäß der Datenschutzerklärung zugestimmt.