Montag, 04. Mai 2020

Leitvers

Irrt euch nicht, Gott lässt sich nicht verspotten! Denn was ein Mensch sät, das wird er auch ernten.
Galater 6,7

Ganz schön sparsam

Ganz schön sparsam

Ein ehemaliger Kollege hatte sich vorgenommen, sein Wohnzimmer mit einer neuen Holzdecke zu verschönern. Nachdem er alles Nötige besorgt hatte, machte er sich an die Arbeit. Leider war er aber beim Befestigungsmaterial etwas zu sparsam. Hinzu kam auch, dass er nicht allzu weit entfernt von einem Steinbruch wohnt, in dem immer wieder einmal gesprengt wurde. Beides blieb nicht ohne Folgen, denn in der folgenden Nacht war die neue Decke heruntergestürzt. Ganz bestimmt musste er seine Pläne für die nächsten Tage ändern. Ihm war sicher auch klar, dass er das Befestigungsmaterial wesentlich großzügiger kalkulieren musste als beim ersten missglückten Versuch.
Es gibt Lebenssituationen und -fragen, in denen wir uns oft ähnlich verhalten. Ganz naiv glauben wir, dass unsere Schludrigkeit, Bequemlichkeit, unser Geiz oder unser Desinteresse keine nachteiligen Konsequenzen haben werden. Wie ärgerlich ist es dann, wenn wir eines Besseren belehrt werden, häufig auch noch teures Lehrgeld bezahlen müssen. Wie leicht hätte sich der ganze Schaden verhindern lassen!
Der Zusammenhang zwischen Ursache und Wirkung als grundlegendes, von Gott bestimmtes Lebensprinzip wird uns im oben angeführten Bibelvers aufgezeigt. Saat und Ernte hängen zusammen. Bei dem wichtigsten Thema unseres Daseins ist diese Kausalität zwischen Saat und Ernte am brisantesten. Es geht um den Preis unserer Seele! Vielleicht glauben Sie weder an einen allmächtigen Gott noch an ein Leben nach dem Tod. Aber wenn Sie sich den Glauben an Gott »einsparen« und sein Erlösungswerk aus Liebe zu uns Sündern ignorieren, dann werden Sie Gottes Gericht für alle Ewigkeit auf sich bringen. Sie sind dann ewig verloren!
Aber: Gott bietet Ihnen heute noch seine Gnade an!

Martin Price


Frage
Was ist, wenn es keine Gelegenheit mehr gibt nachzubessern?
Tipp
Mein Kollege konnte ein zweites Mal alles richtig machen. Tun Sie es auch rechtzeitig!
Bibellese
Hebräer 2,1-4

Kontakt

Nehmen Sie direkt mit dem Autor Kontakt auf.

Mit Absenden des Formulars wird der Verarbeitung der Daten gemäß der Datenschutzerklärung zugestimmt.