Sonntag, 05. Januar 2003

Leitvers

Menschenfurcht stellt eine Falle,
wer aber auf den HERRN vertraut, ist in Sicherheit.

Sprüche 29,25

So weit kann es kommen

So weit kann es kommen

Ein Mann reitet auf einem Esel nach Hause und lässt seinen Sohn zu Fuß nebenher laufen. Kommt ein Wanderer und sagt: »Das ist nicht recht, Vater, dass Ihr Euren Sohn laufen lasst. Ihr habt stärkere Glieder.« Da ließ er den Buben reiten. Kommt wieder ein Wandersmann und sagt: »Das ist nicht recht, Bursche. Du hast jüngere Beine.« Da ritten beide zusammen eine Strecke. Kommt ein dritter Wandersmann und sagt: »Zwei Kerle auf einem schwachen Tier? Sollte man nicht einen Stock nehmen und euch beide hinab jagen?« So gingen alle drei zu Fuß. Kommt ein vierter Wanderer und sagt: »Ihr seid kuriose Gesellen. Geht’s nicht leichter, wenn einer von euch reitet?« Da banden Vater und Sohn dem Esel die Beine zusammen, zogen einen starken Baumpfahl durch und trugen den Esel auf der Schulter heim. So weit kann’s kommen, wenn man es allen Leuten recht machen will. (Nach Johann Peter Hebel)
Wir halten uns für kritisch, emanzipiert und selbstständig. Und doch sind wir in vielen Bereichen Massenmenschen und passen uns dem wechselnden Strom der Meinungen an. Sind wir sicher, dass das Weltall durch Zufall entstanden ist? Gehört die Bibel in die Mottenkiste der Geschichte? Ist mit dem Tod alles aus? War Jesus ein Spinner oder tatsächlich der, für den er sich ausgab: Die Wahrheit in Person und Gott selbst? Diese Fragen sind zu wichtig, um uns durch zufällig vorbeiwandernde Propheten des Zeitgeistes die Antworten aufschwatzen zu lassen. Bitten wir den allmächtigen Gott, sich uns zu offenbaren, wenn es ihn gibt, und uns Antworten auf letzte Fragen zu geben. Bilden wir uns selbst eine Meinung über die Bibel, indem wir sie unvoreingenommen lesen!

Gerrit Alberts
Mit dem Autor Kontakt aufnehmen.


Frage
Auf wen hören Sie jetzt gerade?
Tipp
Der Zeitgeist ist ein treuloser Liebhaber.
Bibellese
2. Timotheus 3,1-17

Kontakt

Nehmen Sie direkt mit dem Autor Kontakt auf.

Mit Absenden des Formulars wird der Verarbeitung der Daten gemäß der Datenschutzerklärung zugestimmt.