Donnerstag, 05. März 2020

Leitvers

Wer Einsicht besitzt, hat eine Quelle des Lebens, aber mit ihrer Torheit strafen sich die Narren selbst.
Sprüche 16,22

Sorgen mitgekauft

Sorgen mitgekauft

Vor unserem Haus habe ich zwei Kübel mit Bäumchen aufgestellt. Richtig schön sah es aus, als ich damit fertig war. Aber in den ersten Tagen, nachdem ich die Kübel gekauft hatte, wurde ich jeden Abend unruhig. Was, wenn jemand die Bäumchen nachts stehlen würde? Leider kommt es bei uns in der Gegend immer wieder vor, dass Außendekoration gestohlen wird. Zusammen mit meinem neuen Besitz, auf den ich so stolz war, hatte ich mir die Angst eingehandelt, dass mir jemand diesen wieder wegnehmen würde.
Die Bibel ist ein uraltes Buch, und trotzdem entdecke ich immer wieder, wie aktuell sie in mein Leben spricht und dass sie mir eine gute Hilfe für meinen Alltag ist. In der Bibel geht es auch an vielen Stellen um Besitz. Der Tagesvers spricht davon, dass es gut ist, Einsicht zu besitzen. Die Einsicht ist eine Quelle des Lebens, heißt es. Aber was hat das mit meiner Sorge zu tun? In meinem Fall geht es wohl zuallererst um die Einsicht, dass ich meine beiden Kübel nicht auf Dauer bewahren kann, so wenig wie überhaupt all mein Hab und Gut. Denn nicht einmal mein eigenes Leben habe ich selbst in der Hand. Denn bei allem Bemühen passieren doch viele Dinge, die ich gar nicht beeinflussen kann.
Aber es gibt einen, der unser Leben in der Hand hat. Es ist der allmächtige Gott, der sich uns in der Bibel offenbart. Er hat nicht nur das gesamte Universum geschaffen, er hat auch mein und Ihr Leben in der Hand. Wer die Einsicht besitzt, dass dieser Gott existiert und einen wunderbaren Plan für jeden einzelnen Menschen hat, der besitzt einen außergewöhnlichen und ewigen Schatz, der das eigene Leben verändert und die Prioritäten neu ordnet. Und im Gegensatz zu meinen Kübeln kann mir den niemand rauben.

Anne Paschke
Mit dem Autor Kontakt aufnehmen.


Frage
Wie wichtig ist Ihnen Ihr irdischer Besitz und wie groß ist Ihre Angst, ihn zu verlieren?
Tipp
Lesen Sie, was Gott in der Bibel über Besitz sagt!
Bibellese
Prediger 5,9-19

Kontakt

Nehmen Sie direkt mit dem Autor Kontakt auf.

Mit Absenden des Formulars wird der Verarbeitung der Daten gemäß der Datenschutzerklärung zugestimmt.