Mittwoch, 05. April 2006

Leitvers

Werft von euch alle eure Vergehen, mit denen ihr euch
vergangen habt, und schafft euch ein neues Herz
und einen neuen Geist! Ja, wozu wollt ihr sterben?

Hesekiel 18,31

Lebensrettende Herzoperation!

Lebensrettende Herzoperation!

Große Aufregung in der Grundschulklasse. Unser Klassenkamerad hatte ein Loch im Herzen und musste operiert werden! Als Zweitklässler war das ein großes Ereignis, auch wenn ich mir über die medizinischen Hintergründe keine Gedanken machte.
Um eine solche Operation durchführen zu können, muss die Funktion des Herzens für einige Zeit komplett von einer Maschine übernommen werden, der Herz-Lungen-Maschine. Nach langer Entwicklungszeit wurde heute vor 55 Jahren zum ersten Mal die gesamte Blutmenge eines Menschen bei einer Herzoperation über eine solche Maschine geleitet. Clarence Dennis wollte das Leben der 6-jährigen Patricia Lee dadurch retten. Das gelang nicht, da Patricia nicht den erwarteten Herzfehler, sondern einen Defekt hatte, den zu damaliger Zeit noch niemand korrigieren konnte. Sie starb nach 40 Minuten an der Herz-Lungen-Maschine.
Wie die Ärzte bei Patricia Lee und meinem Schulkameraden einen Herzfehler feststellten, stellte ich bei mir eines Tages einen lebensbedrohlichen Herzenszustand fest. Gott hat Recht, das menschliche Herz, sein ganzes Denken und Tun, »ist böse von seiner Jugend an« (1. Mose 8,21). Dieser »Herzfehler« führt bei jedem Menschen zum ewigen Tod. Es sei denn, er wird operiert. Dazu ist keine Herz-Lungen-Maschine notwendig. Gott gab dafür seinen Sohn, »damit jeder, der an ihn glaubt, nicht verloren geht, sondern ewiges Leben hat«. Wenn wir dies glauben, verspricht Gott: »Ich werde euch ein neues Herz geben und einen neuen Geist in euer Inneres geben; und ich werde das steinerne Herz aus eurem Fleisch wegnehmen und euch ein fleischernes Herz geben … und ich werde euch zum Gott sein« (Hesekiel 36,26-28).

Gerhard Kimmich
Mit dem Autor Kontakt aufnehmen.


Frage
Haben Sie die lebensrettende Herzoperation schon hinter sich?
Tipp
Wenn Gott operiert, versagt keine Technik!
Bibellese
Johannes 17,1-5

Kontakt

Nehmen Sie direkt mit dem Autor Kontakt auf.

Mit Absenden des Formulars wird der Verarbeitung der Daten gemäß der Datenschutzerklärung zugestimmt.

Nutzen Sie "Leben ist mehr" als Web-App!

Mehr Infos!