Mittwoch, 05. Juni 2013

Leitvers

Wenn ein Mann allen Reichtum seines Hauses für die Liebe geben wollte, man würde ihn nur verachten.
Hoheslied 8,7

Die richtige Reihenfolge

Die richtige Reihenfolge

Aus dem alten Russland wird erzählt, dass ein reicher Bojar (Großgrundbesitzer) zwei wunderschöne Pferde hatte, auf die er mächtig stolz war. Eines Abends fuhr er mit seiner Frau und seinen Kindern in dem Schlitten nach Hause. Das Gefährt wurde von den beiden schönen Tieren gezogen.
Plötzlich tauchte ein großes Rudel Wölfe auf und griff die Pferde an. Der Bauer trieb sie zu höchster Eile, konnte aber die hungrigen Bestien nicht abschütteln. Um den Schlitten zu erleichtern, warf er seine Frau und die Kinder hinab und überließ sie den Wölfen. Er hoffte dadurch seine Pferde retten zu können.
Ich hoffe ja, dass diese Geschichte nur erfunden wurde, um den Menschen am warmen Herdfeuer Gruselschauer über den Rücken zu treiben. Aber hält sie uns egoistischen Menschen nicht auch einen Spiegel vor?
Wie viele Familien leiden darunter, dass der Vater viel zu wenig Zeit für sie »opfert«, weil er doch unbedingt noch eine höhere Sprosse auf der Karriereleiter erklimmen möchte oder weil er einem zeitaufwendigen Hobby frönt, sodass für die Familie nur ein übermüdeter und oft übelgelaunter Hausherr übrig bleibt!
Gott beansprucht als Schöpfer und Erhalter aller Menschen den ersten Platz im Leben seiner Geschöpfe; aber danach kommt gleich der Ehepartner. Alle anderen, selbst die Kinder, besetzen erst die folgenden Plätze - wenn es nach Gottes Willen geht, der gesagt hat: »Ihr Männer, liebt eure Frauen!« (Epheser 5,25). Da hilft auch kein: »Ja, aber …«
Durchtragende Liebe ist nicht in erster Linie eine Sache des Gefühls, sondern des Willens, des Willens, zunächst Gott zu gehorchen. Dann wird er auch geben, dass die schenkende Liebe auf Kosten der begehrenden Liebe wieder wächst.

Hermann Grabe
Mit dem Autor Kontakt aufnehmen.


Frage
Wie sieht Ihre Prioritätenliste aus?
Tipp
Im Einklang mit dem Schöpfer ist man immer auf der sicheren Seite.
Bibellese
Jeremia 31,1-4

Kontakt

Nehmen Sie direkt mit dem Autor Kontakt auf.

Mit Absenden des Formulars wird der Verarbeitung der Daten gemäß der Datenschutzerklärung zugestimmt.

Nutzen Sie "Leben ist mehr" als Web-App!

Mehr Infos!