Samstag, 05. November 2016

Leitvers

… und ewige Freude wird über ihrem Haupt sein; sie werden Freude und Wonne erlangen, Kummer und Seufzen werden entfliehen.
Jesaja 51,11

Das Beste kommt erst noch

Das Beste kommt erst noch

Ein Pfarrer besucht eine ältere Dame, die im Sterben liegt. Sie unterhalten sich eine Weile und auch über die Beerdigung. Die Frau möchte gerne aufgebahrt werden, damit alle, die sie kennen, noch einmal Abschied nehmen können. Der Pfarrer fragt sie, ob sie für die Aufbahrung bestimmte Wünsche hätte. »Ich möchte, dass ich einen Dessertlöffel in den Händen halte.« Der Pfarrer ist erstaunt und fragt sie, was das zu bedeuten habe. Sie erzählt ihm, dass sie in ihrem Leben aus beruflichen Gründen an vielen Geschäftsessen und sonstigen Banketten teilgenommen hat. »Bei all diesen Essen lag vor meinem Teller immer auch ein Dessertlöffel. Das war für mich der Hinweis, dass ich mich nicht zu sehr satt essen sollte, weil es noch ein Dessert gab. Für mich war das Dessert immer das Schönste am ganzen Essen. So möchte ich, dass jeder, der mich im Sarg sieht, sich fragt, wie es für ihn persönlich nach dem Tod weitergehen wird. Denn ich weiß, dass für mich das Beste erst nach meinem Tod kommen wird, weil ich dann bei Jesus sein werde. Dieser Löffel soll eine Mahnung an alle sein, über ihre Zukunft nachzudenken.« Denn mit dem Tod ist eben nicht alles zu Ende.
Diese Frau glaubte ganz fest an das, was unser Tagesvers sagt. Stellen Sie sich doch einmal vor, Sie lebten dort, wo es nur Freude und Wonne gibt, wo alle körperlichen Leiden und alle Unzulänglichkeiten ewig vergessen sein werden. Dann gibt es keinen Kummer wegen eigener Sünden mehr und auch kein Seufzen über die Bosheiten anderer. Alle, die dorthin kommen, sind für ewig von allen Übeln dieses Lebens befreit und werden dafür den großen Erlöser in alle Ewigkeit loben.
Sollte man nicht alles daransetzen, dorthin zu kommen?

Markus Runkel


Frage
Womit rechnen Sie nach Ihrem Tod?
Tipp
Unsere Hoffnung muss ein solides Fundament haben.
Bibellese
Offenbarung 21,1-7

Kontakt

Nehmen Sie direkt mit dem Autor Kontakt auf.

Mit Absenden des Formulars wird der Verarbeitung der Daten gemäß der Datenschutzerklärung zugestimmt.

Nutzen Sie "Leben ist mehr" als Web-App!

Mehr Infos!