Freitag, 06. Februar 2015

Leitvers

Und kein Geschöpf ist vor ihm verborgen, sondern alles ist enthüllt und aufgedeckt vor den Augen dessen, dem wir Rechenschaft zu geben haben.
Hebräer 4,13

Durchschaut!

Durchschaut!

Egal ob durch Nacktscanner, von der NSA oder anderen Geheimdiensten, wir werden nicht gerne überwacht. Der Gedanke daran, dass wir beobachtet werden, ist höchst unangenehm für uns. Im Sommer 2013 las ich einen Bericht über Anthony Weiner. Weiner war ein amerikanischer Politiker. Er wollte der Oberbürgermeister von New York werden, war jedoch mehrfach in Skandale verwickelt gewesen. Erst brachte ihn ein Cyber-Sex-Skandal in die Schlagzeilen, später eine Affäre mit einer 22-Jährigen. Weiner, der zuvor mehrere Fotos mit seiner lächelnden Frau und seinem Kind veröffentlichte hatte, war wahrscheinlich ziemlich geschockt, als öffentlich bekannt wurde, was er im Geheimen tat. Es muss unglaublich peinlich und ärgerlich für Weiner gewesen sein, dass nun jeder sehen und lesen konnte, wer er wirklich war.
Stellen Sie sich vor, wie es wäre, wenn unser ganzes Leben mit all seinen Geheimnissen veröffentlicht würde. Wie peinlich wären uns dann viele Gedanken, Fantasien und Dinge, mit denen wir heimlich umgegangen sind. Doch vor Gott ist unser Leben offen wie ein Buch. Er sieht alles, auch unsere geheimsten Gedanken. Er kennt uns Menschen durch und durch – das vermag nicht einmal der beste Geheimdienst der Welt.
Es wird der Tag kommen, an dem wir vor Gott treten und über unser Leben Rechenschaft ablegen müssen. Spätestens dann wird uns klar sein, dass wir mit unserem Leben vor einem heiligen Gott nicht bestehen können. Deswegen ist es wichtig, dass wir uns gut auf diesen Tag vorbereiten. Und die beste Vorbereitung darauf besteht darin, mit all unserer Schuld und unserem Versagen jetzt zu dem zu gehen, der alleine Sünde vergeben kann: Jesus! Nur dann werden wir freigesprochen und gehen straffrei aus.

Daniel Zach


Frage
Sind Sie auf den Tag vorbereitet, wo Sie vor Gott treten werden?
Tipp
Keiner kann auf eigene Rechnung vor Gott bestehen.
Bibellese
Psalm 103,1-5

Kontakt

Nehmen Sie direkt mit dem Autor Kontakt auf.

Mit Absenden des Formulars wird der Verarbeitung der Daten gemäß der Datenschutzerklärung zugestimmt.