Samstag, 06. März 2004

Leitvers

Auf, ihr Durstigen, alle, kommt zum Wasser! Und die ihr
kein Geld habt, kommt, kauft und esst! Ja, kommt,
kauft ohne Geld und ohne Kaufpreis Wein und Milch!

Jesaja 55,1

Bhagavad Gita

Bhagavad Gita

Jeder kennt Bilder von buddhistischen oder hinduistischen Mönchen. Orangefarbene Umhänge, bloße Arme, kahle Schädel, und alle sehen sich ähnlich – wenigstens für unsere Augen.
Vor kurzem ging ich durch die Fußgängerzone unserer Stadt und traf auf einen jungen Mann, der auffällig orange gekleidet war. Er trat auf mich zu und fragte: »Haben Sie schon einmal einen hinduistischen Mönch kennen gelernt? Hier steht einer vor Ihnen!« Interessiert unterhielt ich mich eine Weile mit ihm. Er betonte immer wieder, dass die Ursache für alles Leid in der Welt darin liege, dass die Menschen Fleisch essen würden. Dieser Mord an Tieren, die doch unsere Brüder und Schwestern seien, müsse bekämpft werden. Zugleich legte er mir nahe, dass ich ein Buch, von dem er einen ganzen Stapel bei sich hatte, von ihm kaufen solle: die »Bhagavad Gita«. Dankend lehnte ich ab. Ich erzählte ihm, dass ich Christ sei und das wichtigste Buch, die Bibel, bereits besäße und darin lesen würde. Die Botschaft dieses Buches, sagte ich, sei denen, die es weitergeben, so wichtig, dass sie es kostenlos verschenken.
Dieses Erlebnis erinnert mich an den heutigen Tagesvers. Hier lädt Gott uns ein, bei ihm die grundlegendsten Bedürfnisse unseres Lebens zu stillen. Niemand muss etwas dafür bezahlen. Und Gott bietet uns sogar das ewige Heil umsonst an, weil all unsere eigenen Bemühungen doch niemals ausreichen würden, um es zu gewinnen. Das ewige Leben als Geschenk, ist das nicht großartig? Da bin ich froh, keiner Selbsterlösungsreligion anhängen zu müssen, die mit großen Anstrengungen und Kasteiungen verbunden ist, um endlich ins Nirwana, das völlige Ausgelöschtwerden, eingehen zu können.

Dietmar Bauer
Mit dem Autor Kontakt aufnehmen.


Frage
Haben Sie Gottes Angebot an Sie schon angenommen?
Tipp
Zögern Sie nicht, es gilt auch Ihnen.
Bibellese
Offenbarung 22,8-17

Kontakt

Nehmen Sie direkt mit dem Autor Kontakt auf.

Mit Absenden des Formulars wird der Verarbeitung der Daten gemäß der Datenschutzerklärung zugestimmt.

Nutzen Sie "Leben ist mehr" als Web-App!

Mehr Infos!