Samstag, 06. April 2019

Leitvers

Jeder Bittende empfängt, und der Suchende findet, und dem Anklopfenden wird aufgetan werden.
Matthäus 7,8

Texas-Ranger (2): Worte finden!

Texas-Ranger (2): Worte finden!

Bleiben wir noch ein wenig bei den beiden Texas-Rangern, die ihr Leben lang Freunde waren und so viel miteinander erlebt haben. Sie sind auf ihre jeweils eigene Art ein Beispiel für die Tragik eines Lebens, in dem es nicht zum Durchbruch zu wahrem Glück kommen konnte. Der eine, Augustus, ist ein eigentlich liebenswerter, aber auch recht geschwätziger »Bruder Leichtfuß«, der sein ganzes Denken und Streben den Frauen widmet, der aber doch die eigentliche Beziehung, die seinem Leben einen festen Bezugspunkt gegeben hätte, verpasst. Der andere, Woodrow, ist ganz das Gegenteil: wortkarg, arbeitssam, die Geselligkeit scheuend. Nur einmal hat er kurzzeitig eine Beziehung mit einer Frau, aus der ein Sohn hervorgeht und der von ihm aufgezogen wird. Er schafft es aber nicht, sich ihm gegenüber als sein Vater zu erkennen zu geben, nicht einmal dann, als er sich von ihm trennen muss, um seinen Freund Augustus im fernen Texas zu begraben, und infrage steht, ob er jemals zurückkehren wird.
Wie unglücklich kann doch ein Leben verlaufen, wenn man es versäumt, zur rechten Zeit die notwendigen Worte gegenüber Menschen auszusprechen, um Dinge zu verändern, um mit der Vergangenheit abzuschließen und um hoffnungsvoll in die Zukunft zu gehen und wahres Glück zu finden.
Die wichtigsten Worte sind jedoch die, die wir an Gott richten. Er wartet darauf, dass wir ihn um Vergebung unserer Schuld bitten; er wartet auf unsere Einwilligung, fortan mit ihm unser Leben zu führen; er möchte sich gerne uns gegenüber als unser Vater bekennen und uns ein sicheres Zuhause geben.
Doch finden wir solche Worte gegenüber Gott, oder werden wir weiter schweigen? Es hängt so viel davon ab.

Joachim Pletsch
Mit dem Autor Kontakt aufnehmen.


Frage
Wo haben Sie geschwiegen, statt Worte zu sprechen, die nötig waren - auch gegenüber Gott?
Tipp
In der Bibel kann man an vielen Stellen Worte finden, die Menschen an Gott gerichtet und auf die sie Antwort bekommen haben.
Bibellese
Sprüche 3,13-18

Kontakt

Nehmen Sie direkt mit dem Autor Kontakt auf.

Mit Absenden des Formulars wird der Verarbeitung der Daten gemäß der Datenschutzerklärung zugestimmt.