Sonntag, 06. Juni 2004

Leitvers

Ja, du rettest das arme Volk
und erniedrigst hochmütige Augen.

Psalm 18,28

Der längste Tag

Der längste Tag

Kugeln pfeifen um die Ohren. Geschützdonner und das Rattern von Maschinengewehren. Rechts und Links sterben die Kameraden. Nun hat er begonnen, der »längste Tag« – die Landung der Alliierten in der Normandie. Tausende von Schiffen sind vor die Küste Frankreichs gefahren, um die Landung der Truppen an der Küste zu begleiten. Unterstützt durch Artillerie und Bombern aus der Luft werden in der Normandie Brückenköpfe errichtet. Die Landung ist erfolgreich. Eine weitere Front gegen Hitler-Deutschland ist entstanden und das Ende seiner Herrschaft abzusehen. Die Bilanz der erfolgreichen Landung ist ernüchternd: Die meisten Soldaten der ersten Landung sind tot. Die eingeplanten Verluste von bis zu 90 Prozent erschrecken. Hier starben Familienväter, Verlobte, Verheiratete, junge Männer mit Zukunft und Plänen.
Und wofür das alles? Um die Welt von einem Diktator zu befreien, der unzählige Länder mit Krieg und Vernichtung überzogen hat. Hier opferten Menschen ihr Leben, um andere zu retten bzw. ihnen die Freiheit zu erkämpfen. Obwohl hier Soldaten gegen »unser Vaterland« kämpften, kann man als Deutscher für ihren Einsatz nur dankbar sein.
Die Geschichte macht oft erst nachträglich klar, welches Sterben sinnvoll und welches sinnlos war. So hat auch der Sohn Gottes sein Leben geopfert, aber erst das Ende der Geschichte wird den letzten Beweis bringen, dass sein Opfertod notwendig war. Und jetzt bestätigt und enthüllt sich dies für alle, die an Jesus Christus glauben und durch ihn Befreiung von Sünde und Schuld erfahren. Von einem Diktator befreit zu sein, ist schon gewaltig groß, aber von Sünde und Schuld zum ewigen Leben befreit zu sein, unendlich größer.

Volker Koenig


Frage
Wie denken Sie über das Sterben des Gottessohnes?
Tipp
Er starb auch für Sie!
Bibellese
Matthäus 27,45-54

Kontakt

Nehmen Sie direkt mit dem Autor Kontakt auf.

Mit Absenden des Formulars wird der Verarbeitung der Daten gemäß der Datenschutzerklärung zugestimmt.

Nutzen Sie "Leben ist mehr" als Web-App!

Mehr Infos!