Montag, 06. November 2000

Leitvers

Ich, ich bin es, der deine Verbrechen auslöscht
um meinetwillen, und deiner Sünden will ich nicht gedenken.

Jesaja 43,25

Vergebung ist nicht selbstverständlich!

Vergebung ist nicht selbstverständlich!

Ich bin ein elendes Plappermaul! Unter dem Siegel der Verschwiegenheit hatte mein Kollege mir etwas mitgeteilt. Niemand sollte etwas davon erfahren, es ging auch niemanden etwas an. Doch es kam, wie es kommen musste: Bei einem geselligen Beisammensein rutschte es mir hinaus. Mir war gar nicht bewusst, dass ich etwas Falsches gesagt hatte, aber der Gesichtsausdruck meines Kollegen zeigte alle Gefühlsnuancen von Ärger über Enttäuschung bis hin zum Entsetzen. Es war zu spät. Ich konnte die Worte nicht zurücknehmen, auch wenn ich alles dafür getan hätte. Maßlos enttäuscht über mich selbst fuhr ich nach Hause.
Was würde am Montag im Büro geschehen? Hatten die anderen es überhaupt mitbekommen? Wie würde mein Kollege reagieren? Würde er sauer sein? Mir die Sache nachtragen? Mir irgendwann noch einmal vertrauen? Dass ich einen Fehler gemacht hatte, wusste ich nur zu gut. Aber ich konnte die Sache nicht mehr ungeschehen machen. Wie würde sich unser Verhältnis entwickeln, wenn er mir nicht verzeihen würde? Das machte mir am meisten Sorgen.
Glücklicherweise nahm er die Sache nicht so tragisch, und am Ende haben wir herzhaft darüber gelacht. Aber mir wurde klar, dass ich andere Menschen nicht zwingen kann, meine Entschuldigung anzunehmen, auch dann, wenn es wirklich keine böse Absicht war und es mir ehrlich Leid tut.
In diesem Augenblick wurde mir bewusst, dass auch Gott nicht notwendigerweise verpflichtet ist, meine Vergehen zu vergeben. Um so großartiger ist die Tatsache, dass er sich freiwillig verpflichtet hat, unser Schuldbekenntnis um seines Sohnes willen anzunehmen.

Friedhelm Koll


Frage
Habe ich heute Gott schon für seine Vergebungsbereitschaft gedankt?
Tipp
Um Bewahrung bitten ist besser, als später eine Schuld einzugestehen.
Bibellese
2. Korinther 10,12-18

Kontakt

Nehmen Sie direkt mit dem Autor Kontakt auf.

Mit Absenden des Formulars wird der Verarbeitung der Daten gemäß der Datenschutzerklärung zugestimmt.