Montag, 07. März 2005

Leitvers

Gegen dich, gegen dich allein habe ich gesündigt und getan,
was böse ist in deinen Augen.

Psalm 51,6

Nicht drücken!

Nicht drücken!

Wenn ein Arzt zu einem Kranken gerufen wird, untersucht dieser ihn zunächst einmal eingehend und stellt ihm wahrscheinlich eine ganze Reihe Fragen, ehe er eine geeignete Behandlung anordnet. Er fühlt den Puls, drückt auf verschiedene Stellen des Körpers, ohne dass der Kranke reagiert. Der Arzt fährt mit seiner Untersuchung fort, bis der Finger auf eine empfindliche Stelle trifft. Plötzlich zuckt der Kranke zusammen und stößt hervor: »Hören Sie auf, das tut weh!« Der »wunde Punkt« zeigt meistens sehr schnell, was die Ursache der Beschwerden ist.
Genau das passiert, wenn man von »Bekehrung« redet. Solange man über das Böse in der Welt oder über die Güte und Geduld Gottes spricht, sind im Allgemeinen alle einverstanden. Die Leute fürchten normalerweise fromme Gedanken und Diskussionen nicht. Sie finden sie sogar interessant. Nichts davon widerspricht dem üblichen Denken, oder beleidigt das natürliche Herz des Menschen.
Das geht jedoch nur bis zu einem gewissen Punkt gut. Wenn man anfängt, von der Notwendigkeit einer persönlichen Umkehr zu Gott zu reden, merkt man sehr schnell, dass der »wunde Punkt« getroffen wurde, und es ist, als hörte man überall den Aufschrei: »Nicht drücken!« Das Wort »Bekehrung« gefällt den Leuten nicht. Dabei sind sie von der Notwendigkeit, mit Gott ins Reine zu kommen, überzeugt, auch wenn sie dies nicht zugeben wollen. Und es gefällt auch vielen so genannten »Christen« nicht, weil sie sich von diesem Wort verurteilt fühlen. Sie wollen Christen sein, ohne jemals die Umkehr zu Gott erlebt zu haben. Aber das geht nicht. Religion hat noch niemanden errettet, sie kann es auch nicht. Rettung ist allein durch Jesus Christus möglich.

Bernd Hochmuth


Frage
Sind Sie wirklich zu Gott umgekehrt?
Tipp
Wagen Sie den Schritt, er lohnt sich!
Bibellese
3. Mose 1,1-9

Kontakt

Nehmen Sie direkt mit dem Autor Kontakt auf.

Mit Absenden des Formulars wird der Verarbeitung der Daten gemäß der Datenschutzerklärung zugestimmt.