Dienstag, 07. August 2018

Leitvers

Jesus sprach zu ihr: »Maria aber hat das gute Teil erwählt, das nicht von ihr genommen werden soll.«
Lukas 10,42

Der alte Mann und das Meer

Der alte Mann und das Meer

Der alte Fischer Santiago ist vom Pech verfolgt: Schon seit 84 Tagen hat er keinen einzigen Fang mehr gemacht. Die Leute spotten über ihn, er sei eben zu alt zum Fischen! Doch noch einmal will er es wagen. Noch einmal alles auf eine Karte setzen und der Welt beweisen, dass er doch ein großer Mann ist. Er fährt weit aufs Meer hinaus und legt die Leinen aus. Ein Fisch beißt an. Ein heftiger Kampf entspannt sich zwischen dem alten Mann und dem Ungetüm. Für ihn ist es die letzte Chance, seinen guten Ruf wiederherzustellen und etwas Bleibendes zu schaffen. Drei Tage kämpft der alte Mann mit dem Riesen-Fisch. Am Ende ist der Fisch so erschöpft, dass der Fischer ihn – selbst schon fast im Delirium – mit seiner Harpune töten kann. Doch der Marlin ist viel zu groß für das Boot. So zieht der Mann ihn hinter dem Boot her. Unterwegs greifen Haie, von der Blutspur angelockt, das seltsame Gefährt an. Der Alte kann sich nur mit Mühe und Not wehren. Aber seinen großen Fang will er nicht preisgeben! Mit allerletzter Kraft gelingt es ihm endlich, den Hafen zu erreichen. Doch dort bemerkt er, dass er nur noch einen fleischlosen Kadaver hinter sich herzieht. Den Rest haben die Haie gefressen. Von seinem letzten großen Fang hat er nichts mit nach Hause nehmen können ...
Ist diese Novelle von Hemingway nicht ein Bild für unser Leben? Wir mühen uns ab bis zum Ende unserer Kräfte und können doch von dem, was wir erreicht haben, nichts behalten. Am Schluss des Lebens, wenn wir den letzten Hafen erreichen, was bleibt uns da? Jesus versprach einmal einer Frau, die auf seine Worte hörte, ein »gutes Teil«, das nicht von ihr genommen würde. Was ist dieses »gute Teil«, das nur Jesus geben kann? Es lohnt sich, das herauszufinden!

Elisabeth Weise
Mit dem Autor Kontakt aufnehmen.


Frage
Für was mühen Sie sich ab im Leben?
Tipp
Nur Jesus kann uns etwas geben, was über den Tod hinaus bleibt.
Bibellese
1. Petrus 1,3-9

Kontakt

Nehmen Sie direkt mit dem Autor Kontakt auf.

Mit Absenden des Formulars wird der Verarbeitung der Daten gemäß der Datenschutzerklärung zugestimmt.

Nutzen Sie "Leben ist mehr" als Web-App!

Mehr Infos!