Mittwoch, 08. August 2018

Leitvers

Euer Herz erschrecke nicht! Glaubt an Gott und glaubt an mich! Im Haus meines Vaters sind viele Wohnungen.
Johannes 14,1-2

Wo ist mein richtiges Zuhause?

Wo ist mein richtiges Zuhause?

Am Frühstückstisch ist es bei uns zur Gewohnheit geworden, dass wir unseren Kindern aus einer Kinderbibel oder einem anderen christlichen Buch vorlesen. Vor Kurzem hatten wir ein Buch angefangen zu lesen, in dem ein Kohlmeisenvater seinem Jungen so einiges über das Leben lehrt. Auf ihrem Lehr-Flug begegnen sie so manchen Tieren, unter anderem den Kranichen. Wegen des Formationsflugs der Kraniche und der langen Strecken, die sie gemeinsam zurücklegen müssen, brachte dies Vater Kohlmeise dazu, seinem Sohn eine Lektion über Gemeinschaft zu lehren. Als der Vater erklärte, dass Kraniche als Zugvögel in den Wintermonaten in den Süden fliegen, fragt die kleine Kohlmeise ganz mitleidig: »Haben diese armen Vögel denn gar kein richtiges Zuhause?« Vater Kohlmeise antwortete: »Doch, mein Kleiner, sie sind einfach an vielen Orten zu Hause.«
Bis dahin hatte unser 4-jähriger Sohn ganz ruhig zugehört, doch plötzlich merkte man, dass es in seinem Kopf arbeitete. Schließlich sagte er: »Papa, genauso wie wir!« Ich wusste, was er meinte, denn auch wir hatten schon so manchen Umzug hinter uns. So sind wir im Sommer 2016 nach Indonesien umgezogen. Weiter sagte er: »Papa, wenn wir mal im Himmel sind, müssen wir nicht mehr umziehen, dann sind wir richtig zuhause, oder?« Lächelnd nickte ich meinem Sohn zustimmend zu. Denn es ist wahr, egal wie schön und gemütlich wir unser »Zuhause« hier machen, es kommt der Tag, da wir es für immer verlassen müssen. Denn im Vergleich zur Ewigkeit ist das Wohnen hier auf der Erde immer nur vorübergehend.
Um bei Jesus im Himmel auf ewig zu wohnen, müssen wir ihn heute allerdings in unser Leben hineinlassen.

Tony Keller
Mit dem Autor Kontakt aufnehmen.


Frage
Wie bereiten Sie sich auf den »Umzug« in die Ewigkeit vor?
Tipp
Lieber auf der Erde »obdachlos« als keine Wohnung im Himmel!
Bibellese
Hebräer 11,8-16

Kontakt

Nehmen Sie direkt mit dem Autor Kontakt auf.

Mit Absenden des Formulars wird der Verarbeitung der Daten gemäß der Datenschutzerklärung zugestimmt.