Freitag, 08. März 2002

Leitvers

Die Gnadenerweise des Herrn sind nicht zu Ende.
Ja, sein Erbarmen hört nicht auf.

Klagelieder 3,22

Der »verrückte Graf«

Der »verrückte Graf«

Was für ein erhebendes Gefühl, in einem Fesselballon aufzusteigen! Es ist 1863, als Graf Zeppelin in Amerika erste Flugerfahrung sammelt. Diese Eindrücke lassen eine Idee in ihm reifen. Doch erst 27 Jahre später beginnt er mit der Verwirklichung. Entgegen der Skepsis der Sachverständigen und unter mildem Lächeln der Besserwisser werkelt er zehn lange Jahre. Sein ganzes Vermögen investiert er in ein Luft-Schiff – ähnlich verspottet wie Noah. Doch der »verrückte Graf« hebt tatsächlich in einem zigarrenförmigen, lenkbaren (!) Flugobjekt ab. Es ist 1900, und Ferdinand von Zeppelin schreibt mit der LZ 1 Luftfahrt-Geschichte. Die Weiterentwicklung, LZ 2, wird im Flug schwer beschädigt. LZ 3 trifft es noch bitterer. Es wird am Boden durch Unwetter zerstört. Als LZ 4 im Triumph von einem Rundflug zurückkehrt, geschieht das Unglück! In wenigen Minuten brennt das Luftschiff völlig aus. 20 Jahre Misserfolg liegen hinter dem Grafen.
Am Unglückstag 1908 schlägt der Graf wie gewohnt sein »Losungsbuch« auf. Er möchte Kraft aus Gottes Wort schöpfen. Und was liest er da? »Die Gnadenerweise des Herrn sind nicht zu Ende. Ja, sein Erbarmen hört nicht auf.« Gerade dieses Unglück bringt die Wende für Zeppelin. Landauf, landab werden 6 Millionen Mark aufgebracht, um den beharrlichen Ballonbastler zu »beflügeln«. Der Graf schreibt in einem Dankeswort: »Wenn es mir jetzt trotz vieler Zwischenfälle gelingt, so habe ich das Gottes Hilfe zu verdanken.« Als er 70 wird, setzt er (wieder die Tageslosung) als Inschrift über die Toreinfahrt zu seinem Gut: »Die auf den Herrn harren, kriegen neue Kraft, dass sie auffahren wie Adler.«

Andreas Fett
Mit dem Autor Kontakt aufnehmen.


Frage
Kennen Sie auch Beharrlichkeit bei Projekten, von deren Richtigkeit sie überzeugt sind?
Tipp
Wirf nicht das Handtuch hin, mach’s wie Graf Zeppelin!
Bibellese
Klagelieder 3,25-33.40-42.55-57

Kontakt

Nehmen Sie direkt mit dem Autor Kontakt auf.

Mit Absenden des Formulars wird der Verarbeitung der Daten gemäß der Datenschutzerklärung zugestimmt.