Dienstag, 08. Mai 2001

Leitvers

Wollt ihr auch etwa seine Jünger werden?
Johannes 9,27

 … zum Lachen, wenn es nicht so traurig wäre

 … zum Lachen, wenn es nicht so traurig wäre

Die Bibel enthält so manche kuriose Geschichte! Obwohl sie Gottes Wort ist, und wir ihr voller Ehrfurcht begegnen sollten, kommt man manchmal nicht drum herum zu schmunzeln. Ich denke z.B an Johannes Kapitel 9. Dort finden wir die Geschichte des blinden Mannes. Jesus kommt auf ihn zu, spuckt auf die Erde, macht einen »Teig« aus der Spucke und dem Sand, streicht es dem Blinden auf die Augen und sagt ihm, er soll sich im Teich Siloah waschen. Der Herr Jesus zieht sich dann zurück und die Geschichte nimmt ihren Lauf.
Der Ex-Blinde kommt zurück. Zunächst gucken die Nachbarn ein bisschen komisch: »Was ist dann hier los?«, denken sie. Die etwas eigenartige Sache wird den religiösen Führern weitergeleitet. Sie kommen, um die Sache zu prüfen. »Warst du denn wirklich blind?« »Wer hat dich geheilt?« »Wie hat er das denn gemacht?« Die Eltern werden gerufen. »Ist das euer Sohn?« »Doch!« »Aber, wie kann er dann sehen?« »Fragt ihr ihn selbst!« Der Ex-Blinde wird ein bißchen verärgert: »Aber ihr habt das doch schon gefragt!? Soll ich es noch einmal erklären? Wollt ihr auch seine Jünger werden?« »Wir? – Jünger dieses Jesus? Niemals! Wir sind Jünger des Mose!«
Stellen Sie sich in Gedanken mal dazu. Schauen Sie sich das einmal an. Da ist ein Mensch, der viele Jahre blind war, geheilt worden. Anstatt sich zu freuen über einen glücklichen Menschen, fängt eine lächerliche Diskusion an. Die Argumente zeigen eine so große Blindheit auf, dass man nicht weiß, ob man nun lachen oder weinen muss!
Aber Folgendes bleibt: Jesus tat dieses Wunder, das kann keiner leugnen – es sei denn, man ist blind!

Wim Hoddenbagh


Frage
Wie hätte ich reagiert, wenn ich mit dabei gestanden hätte?
Tipp
Ich werde beim Bibellesen versuchen, mich in die gelesene Geschichte hineinzuversetzen.
Bibellese
Joel 2,12-17

Kontakt

Nehmen Sie direkt mit dem Autor Kontakt auf.

Mit Absenden des Formulars wird der Verarbeitung der Daten gemäß der Datenschutzerklärung zugestimmt.