Mittwoch, 09. März 2022

Leitvers

Ich danke dir dafür, dass ich erstaunlich und wunderbar gemacht bin; wunderbar sind deine Werke, und meine Seele erkennt das wohl!
Psalm 139,14

Gesellschaft

Alles Ansichtssache?!

»Könntest du bitte dieses Foto bearbeiten? Ich vertraue darauf, dass du alles Notwendige tust, um mich möglichst schön aussehen zu lassen«, schrieb eine junge Reporterin im Jahr 2014 an 25 Grafikdesigner aus ebenso vielen unterschiedlichen Ländern. Die Ergebnisse waren erstaunlich: Es kamen 25 absolut verschiedene Fotos dabei heraus. Die junge Frau stellt resümierend fest, dass neben den vermeintlich »allgemeingültigen« Schönheitsidealen der persönliche Sinn für Ästhetik des Designers eine erhebliche Rolle spielte. Nach dem Lesen dieses Experiments wurde mir einmal mehr bewusst, dass Schönheit Ansichtssache ist. Was der eine schön findet, ist in den Augen des anderen nur durchschnittlich. Viele Menschen eifern also einem Schönheitsideal nach, das nicht eindeutig festzulegen ist - verrückt, oder?

In der Bibel können wir in Psalm 139 lesen, dass Gott uns erstaunlich und wunderbar gemacht hat. Der menschliche Körper in seiner Komplexität, Funktionalität und Ästhetik lässt uns über den Schöpfer staunen. Dieser Schöpfer scheint Vielfalt zu lieben, weshalb es eben große, kleine, blonde, dunkelhaarige und alle anderen möglichen Arten von Menschen gibt.

Allerdings sehen wir, dass die Sünde in vielerlei Hinsicht dieses wunderbare Werk Gottes beeinträchtigt. In unseren Herzen machen sich hässliche Dinge wie Hass, Neid und Ärger breit. Dazu nagt der Zahn der Zeit an unseren Körpern und es machen sich Abnutzungserscheinungen bemerkbar, die das Genmaterial betreffen. Wir bedürfen der Erlösung, innerlich wie äußerlich. Diese können wir bei Gott bekommen, der schon jetzt unsere bösen Herzen reinigen und uns in der Ewigkeit einen neuen, perfekten Körper schenken will.

Ann-Christin Bernack


Frage
Woran machen Sie Ihre Schönheitsideale fest? An innerer oder äußerer Schönheit?
Tipp
Jesus Christus ist am Kreuz gestorben, damit unser Inneres »schön« wird.
Bibellese
Psalm 139,13-18

Kontakt

Nehmen Sie direkt mit dem Autor Kontakt auf.

Mit Absenden des Formulars wird der Verarbeitung der Daten gemäß der Datenschutzerklärung zugestimmt.