Samstag, 09. April 2011

Leitvers

Wenn wir unsere Sünden bekennen, ist er treu und gerecht, dass er uns die Sünden vergibt und uns reinigt von jeder Ungerechtigkeit.
1. Johannes 1,9

Das Herz - der Richter

Das Herz - der Richter

Vor einiger Zeit kam ich einmal in eine Zelle, in der normalerweise Häftlinge auf ihren Transport ins Gefängnis oder zum Richter warten. Es fanden sich allerlei derbe Sprüche an den grauen Wänden, Grüße an Landsleute in fremden Sprachen und unflätige Zeichnungen, aber auch folgender Spruch:
»Der härteste Richter ist das eigene Herz.«
Das schrieb ein Mensch, der vielleicht kurz zuvor andere Menschen belogen hatte, was seine Schuld angeht. Vielleicht hatte er gegenüber der Polizei, dem Staatsanwalt und dem Richter alles abgestritten, was man ihm vorwarf. Aber in seinem Herzen war er schon überführt. Er wusste offenbar ganz genau: Ich bin schuldig.
Doch wohin mit dieser Schuld? Dieser Häftling hatte sie an eine schmutzige Wand geschrieben. Aber hilft das weiter?
Was mache ich, wenn mein Herz mir zeigt, wer ich wirklich bin? Vor unseren Freunden, unserer Familie, unseren Kollegen können wir alle gut schauspielern: »Alles in Ordnung. Mir geht es gut.« Aber in mir drin? Wenn es still wird um mich? Wenn ich alleine bin mit mir, und die Leichen in meinem Keller lebendig werden?
Es gibt nur einen wirklichen Ausweg aus dieser Not: Jemand anderes muss mir die Last abnehmen, die ich trage, sonst gehe ich unter. Und dieser eine ist der Sohn des lebendigen Gottes: Jesus Christus. Er hat die Sünde der ganzen Welt und Gottes Strafe hierfür am Kreuz getragen. Wenn ich ihm meine Schuld bekenne, kann er mir neues, befreites Leben schenken. Ich habe die Chance, mein Leben vor Gott und den Menschen in Ordnung zu bringen. Und ein neues Leben zu beginnen, mit einem gereinigten Gewissen - und einem ruhigen Herzen.

Markus Majonica
Mit dem Autor Kontakt aufnehmen.


Frage
Wie gehen Sie mit Gewissensbissen um?
Tipp
Der Tagesvers ist das Universalreinigungsmittel auch für den gröbsten Dreck der Seele!
Bibellese
Hiob 33,15-28

Kontakt

Nehmen Sie direkt mit dem Autor Kontakt auf.

Mit Absenden des Formulars wird der Verarbeitung der Daten gemäß der Datenschutzerklärung zugestimmt.

Nutzen Sie "Leben ist mehr" als Web-App!

Mehr Infos!