Dienstag, 09. Oktober 2001

Leitvers

Jesus sprach zu ihnen: Wenn ihr blind wäret,
so hättet ihr keine Sünde. Nun aber sagt ihr:
Wir sehen. Daher bleibt eure Sünde.

Johannes 9,41

Lauter anständige Leute

Lauter anständige Leute

Vom Preußenkönig Friedrich dem Großen wird erzählt, dass er eines Tages ein Gefängnis besuchte. Im Gespräch mit den Häftlingen beteuerten ihm viele ihre Unschuld und behaupteten, sie seien zu Unrecht angeklagt und verurteilt worden. Schließlich wandte sich der König an einen Insassen, der still geblieben war, und sprach ihn an: »Na, ich nehme an, du bist auch nur ein unschuldiges Opfer, oder?« Der König war dann überrascht von der Antwort, die er bekam: »Nein, mein König, ich bin schuldig und ich verdiene meine Bestrafung.« Nach kurzem Nachdenken ordnete der König an: »Lasst diesen Gauner sofort frei, bevor er die ganzen anständigen, unschuldigen Leute hier verdirbt!«
Kaum etwas fällt uns so schwer, wie eigenes Versagen und Schuld zuzugeben. Ob am Arbeitsplatz oder in der Familie, Schuld einzugestehen kostet uns große Überwindung. Wir könnten ja unser Gesicht verlieren! Lieber die Schuld auf andere schieben oder sie vertuschen, damit es ja keiner merkt. Wie unser Beispiel oben jedoch zeigt, kann man mit der persönlichen Schuld auch anders umgehen, d.h. sie ehrlich bekennen, um dann vielleicht zu erleben, dass man davon freigesprochen wird. So jedenfalls erwartet es Gott von uns. Wenn Gott in unserem Leben seinen Finger auf unsere wunden Stellen legt, dann tut er das nicht, um uns niederzumachen. Er handelt aus Liebe, weil er nur solchen vergeben kann, die ihre Schuld erkennen und eingestehen. Und schuldig sind wir alle, ausnahmslos. Wenn wir es verpassen, vor Gott zuzugeben, dass wir vor ihm schuldig sind, dann verpassen wir auch das große Geschenk der Vergebung.

Wolfgang Seit


Frage
Übe ich mich auch noch im Versteckspielen, was meine Schuld betrifft?
Tipp
Wenn wir unsere Sünden bekennen, ist er treu und gerecht, daß er uns die Sünden vergibt … (1. Johannes 1,9)
Bibellese
Lukas 17,1-10

Kontakt

Nehmen Sie direkt mit dem Autor Kontakt auf.

Mit Absenden des Formulars wird der Verarbeitung der Daten gemäß der Datenschutzerklärung zugestimmt.